Erntehelfer in Uchter Sammelunterkunft untergebracht

Corona-Ausbrüche auf Kirchdorfer Spargelhof: Infektionszahlen in Nienburg steigen

Ein Mann sticht Spargel
+
Auf dem Spargelhof Thiermann haben sich zahlreiche Erntehelfer mit Corono infiziert.

Der Corona-Ausbruch auf dem Spargelhof in Kirchdorf im Nachbarkreis Diepholz wirkt sich auf das Infektionsgeschehen in Nienburg aus. Der Grund: Ein Teil der Infizierten ist in Uchte untergebracht.

  • Erntehelfer aus Diepholz lassen Inzidenz in Nienburg steigen
  • Kreisverwaltung beobachtet Lage in Kirchdorf aufmerksam
  • Keine kreisweite Statistik über Unterbringung von Erntehelfern

Landkreis Nienburg - von Leif Rullhusen. Die massiven Corona-Ausbrüche auf dem Spargelhof Thiermann im Nachbarkreis Diepholz lassen die Infektionszahlen im Landkreis Nienburg deutlich steigen. Von den am Montag 13 positiv auf COVID-19 getesteten Erntehelfern des Kirchdorfer Spargelhofes sind elf in Uchte untergebracht.

Zwei Drittel der Neuinfektionen gehen auf das Konto des Spargelhofes

Diese Fälle werden somit dem Landkreis Nienburg zugerechnet. Zwei Drittel der vom Gesundheitsamt am Dienstag gemeldeten 17 Neuinfektionen gehen also auf das Konto des Spargelhofes im Nachbarkreis. Sie lassen aber die Inzidenz in Nienburg steigen und könnten im Extremfall Auswirkungen auf die gerade erst begonnenen Lockerungen haben. Zum Vergleich: Am Tag zuvor meldete des Nienburger Gesundheitsamt gerade einmal zwei Corona-Neuinfektionen.

Sämtliche Personen in der Unterkunft sind in Quarantäne

Die Kreisverwaltung beobachtet die Lage in Kirchdorf beziehungsweise in der Uchter Sammelunterkunft deshalb sehr aufmerksam. „Wir haben die Situation in Uchte genau im Blick“, versichert Kreissprecher Michael Duensing. Die 60 Personen in der dortigen Unterkunft befänden sich komplett in Quarantäne. Ob es weitere Unterkünfte mit Erntehelfern des Spargelhofes Thierman im Landkreis Nienburg gibt, sei der Verwaltung nicht bekannt. „Solche Unterbringungen müssen nur bei der jeweiligen Kommune angemeldet werden“, erklärt Duensing. Eine kreisweite Statistik über die Unterbringung von Erntehelfern gebe es deshalb nicht.

Keine Auskünfte aus Datenschutzgründen

Uchtes Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale sagt, er dürfe über die Unterbringung weiterer Erntehelfer in der Samtgemeinde aus Datenschutzgründen keine Auskünfte geben. Das dürfe ausschließlich der Landkreis Nienburg als zuständige Infektionsbehörde. Die könne solche Informationen auch vom Spargelhof Thierman einfordern, erläutert Schmale.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet
Fußball

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22
Politik

Überwiegend positive Reaktionen auf Papst-Brief

Überwiegend positive Reaktionen auf Papst-Brief

Meistgelesene Artikel

Die unglaubliche Reise des Nienburger Fußballers Jens Todt

Die unglaubliche Reise des Nienburger Fußballers Jens Todt

Corona im Landkreis Nienburg: Geringes Infektionsgeschehen

Corona im Landkreis Nienburg: Geringes Infektionsgeschehen

Entscheidung über Nienburger Altstadtfest bis Ende Juli offen

Entscheidung über Nienburger Altstadtfest bis Ende Juli offen

Nienburg: Keine Corona-Prämie von Helios

Nienburg: Keine Corona-Prämie von Helios

Kommentare