Allgemeinverfügung für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Corona-Virus: Rückreisende vom öffentlichen Leben ausgeschlossen

Coronavirus - Mundschutz
+
In Nienburg gelten besondere Auflagen für Rückkehrer aus Risikogebieten.

Landkreis Nienburg. Rückkehrern aus Corona-Risikogebieten ist das Betreten von Gemeinschaftseinrichtungen, wie Schulen und Kliniken, im Landkreis Nienburg verboten.

Der Landkreis Nienburg hat auf Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung ein Betretungs- und Besuchsverbot für Gemeinschaftseinrichtungen wie zum Beispiel Schulen, Kitas und Kliniken für all diejenigen Personen ausgesprochen, die in den letzten 14 Tagen aus einem Risikogebiet oder besonders betroffenen Gebieten zurückgekehrt sind. Das berichtet Landkreissprecher Cord Steinbrecher in einer aktuellen Presseerklärung. 

Details sind unter www.lk-nienburg.de/buergerservice/bekanntmachungen zu finden. Auf der Internetseite www.lk-nienburg.de/corona stellt der Landkreis Nienburg zudem Informationsmaterial für Bürgerinnen und Bürger bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag
Auto

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad
Politik

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung
Reisen

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Nienburger Bahnübergang "An der Stadtgrenze" gesperrt

Nienburger Bahnübergang "An der Stadtgrenze" gesperrt

Kommentare