Tag des offenen Denkmals in Eystrup

1 von 72
Alte Karosserien, historische Mauern und Technik vergangener Jahrzehnte erwartete die Besucher des Tag des offenen Denkmals gestern in Eystrup. Die Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman sowie der Heimatverein und die Eystruper Mühlenfreunde öffneten die Türen. Auf dem Gelände rund um den Bahnhof in Eystrup herrschte von Beginn der Veranstaltungen an ein reges Treiben.
2 von 72
Alte Karosserien, historische Mauern und Technik vergangener Jahrzehnte erwartete die Besucher des Tag des offenen Denkmals gestern in Eystrup. Die Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman sowie der Heimatverein und die Eystruper Mühlenfreunde öffneten die Türen. Auf dem Gelände rund um den Bahnhof in Eystrup herrschte von Beginn der Veranstaltungen an ein reges Treiben.
3 von 72
Alte Karosserien, historische Mauern und Technik vergangener Jahrzehnte erwartete die Besucher des Tag des offenen Denkmals gestern in Eystrup. Die Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman sowie der Heimatverein und die Eystruper Mühlenfreunde öffneten die Türen. Auf dem Gelände rund um den Bahnhof in Eystrup herrschte von Beginn der Veranstaltungen an ein reges Treiben.
4 von 72
Alte Karosserien, historische Mauern und Technik vergangener Jahrzehnte erwartete die Besucher des Tag des offenen Denkmals gestern in Eystrup. Die Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman sowie der Heimatverein und die Eystruper Mühlenfreunde öffneten die Türen. Auf dem Gelände rund um den Bahnhof in Eystrup herrschte von Beginn der Veranstaltungen an ein reges Treiben.
5 von 72
Alte Karosserien, historische Mauern und Technik vergangener Jahrzehnte erwartete die Besucher des Tag des offenen Denkmals gestern in Eystrup. Die Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman sowie der Heimatverein und die Eystruper Mühlenfreunde öffneten die Türen. Auf dem Gelände rund um den Bahnhof in Eystrup herrschte von Beginn der Veranstaltungen an ein reges Treiben.
6 von 72
Alte Karosserien, historische Mauern und Technik vergangener Jahrzehnte erwartete die Besucher des Tag des offenen Denkmals gestern in Eystrup. Die Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman sowie der Heimatverein und die Eystruper Mühlenfreunde öffneten die Türen. Auf dem Gelände rund um den Bahnhof in Eystrup herrschte von Beginn der Veranstaltungen an ein reges Treiben.
7 von 72
Alte Karosserien, historische Mauern und Technik vergangener Jahrzehnte erwartete die Besucher des Tag des offenen Denkmals gestern in Eystrup. Die Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman sowie der Heimatverein und die Eystruper Mühlenfreunde öffneten die Türen. Auf dem Gelände rund um den Bahnhof in Eystrup herrschte von Beginn der Veranstaltungen an ein reges Treiben.
8 von 72
Alte Karosserien, historische Mauern und Technik vergangener Jahrzehnte erwartete die Besucher des Tag des offenen Denkmals gestern in Eystrup. Die Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman sowie der Heimatverein und die Eystruper Mühlenfreunde öffneten die Türen. Auf dem Gelände rund um den Bahnhof in Eystrup herrschte von Beginn der Veranstaltungen an ein reges Treiben.

Alte Karosserien, historische Mauern und Technik vergangener Jahrzehnte erwartete die Besucher des Tag des offenen Denkmals gestern in Eystrup.

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Handwerkertag in Schweringen

Der Heimatverein veranstaltete am Sonntag einen Handwerkertag in Schweringen. Auf dem Gelände der Liegenschaften des Vereins „Am alten Spritzenhaus“ …
Handwerkertag in Schweringen

Gothic-Festival „M'era Luna 2018“ gestartet

Gothic-Festival „M'era Luna 2018“ gestartet
Nienburg

Sturm verwüstet Gemeinden im Landkreis Nienburg

Unwetter verursachten am Donnerstag in mehreren Gemeinden des Landkreises Schäden.
Sturm verwüstet Gemeinden im Landkreis Nienburg
Nienburg

Warmser Wies'n 2018

Warmser Wies'n bedeutet vor allem: ausgelassene Stimmung, leckeres Bier und bayrische Musik. Die Party am Samstag war ein erfolgreicher Abschluss der …
Warmser Wies'n 2018

Meistgelesene Artikel

Ratsmitglieder stimmen einstimmig für Baugebiet „Lange Straße“

Ratsmitglieder stimmen einstimmig für Baugebiet „Lange Straße“

Erdbeben erschüttert Landkreis Nienburg 

Erdbeben erschüttert Landkreis Nienburg 

Mehrere Windhosen im Landkreis Nienburg 

Mehrere Windhosen im Landkreis Nienburg 

Landesberger Fischerstechen: „Team 7“ sticht am Besten

Landesberger Fischerstechen: „Team 7“ sticht am Besten