Weiterer Täter wird gesucht

Diebstahl in Nienburg: Zeuge verhindert Flucht mit Fahrrad

Nienburg - Ein Zeuge beobachtet am Mittwoch, 4. März, einen Diebstahl und verfolgte die Täter mit dem Fahrrad. Nach einiger Zeit konnte er zumindest einen der beiden festhalten, bis die Polizei eintraf.

Gegen 10.40 Uhr kam es in der Raschstraße in Nienburg zu einem Diebstahl aus einem Kastenwagen. Der 33-jährige Zeuge befand sich gerade in seinem Garten, als er zwei Männer beobachtete, die von der Ladefläche eines geparkten Sprinters einen Werkzeugkoffer entwendeten und darüber hinaus versuchten, die Fahrertür mit einer ebenfalls gestohlenen Zange zu öffnen. Im Anschluss flüchteten sie mit Fahrrädern in Richtung Cretschmarstraße. 

Der Zeuge verfolgte die beiden mit seinem Fahrrad und versuchte sie festzuhalten. Aufgrund starker Gegenwehr konnten sich die beiden jedoch wieder losreißen. Die Polizei erhielt zeitgleich von Passanten Anrufe, die die Situation als Schlägerei wahrnahmen. Ein Mann entkam unerkannt, den anderen Mann konnte der Zeuge aber in der Hannoverschen Straße erneut festhalten.

Zweiter Täter wird gesucht

Der 49-jährige Mann wurde von Beamten der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg vorläufig festgenommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet. Er war leicht verletzt, eine ärztliche Versorgung war jedoch nicht notwendig. Der Zeuge wurde ebenfalls leicht verletzt, bedurfte jedoch ebenfalls keiner ärztlichen Behandlung. Zudem wurde sein Handy beschädigt.

Der zweite Täter konnte nicht mehr angetroffen werden. Er sei ungefähr 1,80 Meter groß, Anfang 30 Jahre alt und muskulös. Die Polizei Nienburg hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung und bittet Zeugen, sich unter Tel. 05021/97780 zu melden.

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Trump rät zu Masken - will sich aber nicht daran halten

Trump rät zu Masken - will sich aber nicht daran halten
Auto

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg
Wohnen

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft
Reisen

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Meistgelesene Artikel

Am Klavier durch den Ort: Mister Piano hilft Menschen mit Musik

Am Klavier durch den Ort: Mister Piano hilft Menschen mit Musik

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Heemsen: Stiefonkel missbraucht Siebenjährige 

Heemsen: Stiefonkel missbraucht Siebenjährige 

Wohnungsbrand in Bücken: Mann bringt sich verletzt in Sicherheit

Wohnungsbrand in Bücken: Mann bringt sich verletzt in Sicherheit

Kommentare