Diese Katze löste einen Großeinsatz aus

+
Diese Katze hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst

Nienburg - Eine Katze hat in Nienburg einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Vor Ort standen die Beamten zunächst vor einem Rätsel. Doch schließlich war klar, wie die Alarmierung vonstattengegangen war.

Der Alarm wurde am Samstagmorgen um 7.55 Uhr in einer Videothek an der Hannoverschen Straße in Nienburg ausgelöst. Ein Großaufgebot der Polizei machte sich auf den Weg und umstellte das Gebäude. Doch zunächst standen die Beamten vor einem Rätsel: An der Videothek konnten keinerlei Einbruchspuren feststgestellt werden. Deshalb riefen sie die Eigentümerin und betraten mit ihr zusammen den Laden.

Dort fanden sie eine Katze, die offensichtlich durch ihr "umhertigern" den Alarm ausgelöst hatte. Bereits vor einigen Wochen hatte sich das Tier in die Videothek eingeschlichen und einschließen lassen - damals war jedoch kein Alarm ausgelöst worden. Die Katze wurde eingefangen und in ein Tierheim gebracht, wo sie von ihrer Besitzerin wieder abgeholt werden konnte.

mm

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Technik

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden
Reisen

Wandern an der Golden Gate von Altenbeken

Wandern an der Golden Gate von Altenbeken
Reisen

Zwischen Stille und Lärm in Kalkutta

Zwischen Stille und Lärm in Kalkutta
Technik

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Meistgelesene Artikel

Anerkennung für Wesavi

Anerkennung für Wesavi

Mehrere hundert Reisende hängen zwischen Hannover und Nienburg fest

Mehrere hundert Reisende hängen zwischen Hannover und Nienburg fest

Politik und Verwaltung uneinig über Brückengeländer

Politik und Verwaltung uneinig über Brückengeländer

Stolzenau: Kurioser Drogenfund

Stolzenau: Kurioser Drogenfund

Kommentare