Zeugen gesucht

Urlaubsabwesenheit zu Wohnungseinbruch genutzt

Drakenburg - Axel Bergmann. Ein komplett durchwühltes Haus fand ein 34-jähriger Drakenburger mit seiner Familie vor, als er am Freitag, 14. Juli,  aus dem Urlaub zurückkehrte. 

In der Zeit vom 7. Juli,  bis zur Rückkehr am Freitag waren Einbrecher durch ein aufgehebeltes Fenster in das Wohngebäude im "Kleinen Feld" in Drakenburg eingedrungen und hatten Bargeld, Handtaschen sowie eine wertvolle Uhr entwendet. 

Wer in dieser Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Tatortes gesehen hat, wird gebeten, es der Polizei in Nienburg (Tel. 05021/97780) mitzuteilen. 

Polizei gibt Präventionstipps

Ende Juni hatte es bereits einen ähnlichen Vorfall in Nienburg gegeben. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf ihre Präventionstipps hin. Gerade die Urlaubszeit ist immer auch Einbruchzeit. Tipps und Hinweise zur Vorbeugung sind im Internet unter: www.polizei-beratung.de , www.k-einbruch.de eingestellt. 

Individuelle Beratung wird daneben von den Spezialisten der Polizei angeboten. Informieren Sie sich bei Ihren örtlichen Dienststellen über diesen speziellen Service.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Handball

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 
Wohnen

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM
Karriere

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren
Gesundheit

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Meistgelesene Artikel

67-Jähriger fährt betrunken durch Nienburg

67-Jähriger fährt betrunken durch Nienburg

Nienburg: Neue Bereiche mit Tempo 30

Nienburg: Neue Bereiche mit Tempo 30

Fahrradparkhaus statt Archiv und Bibliothek in Nienburgs Innenstadt

Fahrradparkhaus statt Archiv und Bibliothek in Nienburgs Innenstadt

Neue Serie: Der Blickpunkt stellt den Jugendrat der Stadt Nienburg vor

Neue Serie: Der Blickpunkt stellt den Jugendrat der Stadt Nienburg vor

Kommentare