"Scheuen Sie sich nicht, die Polizei anzurufen!"

Einbruch in Erichshagen

+

Nienburg - Dunkelheit und fehlende Anwesenheit: Einbrecher sind schnell, wenn sie ein geeignetes Opfer entdeckt haben. So auch am gestrigen Dienstag in Erichshagen.

Am Dienstag, in der Zeit zwischen 8.30 Uhr und 19Uhr, brachen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienwohnhaus in Erichshagen ein. Sie durchsuchten das gesamte Gebäude und erbeuteten etwas Bargeld und Schmuck. Die genaue Schadenshöhe wird noch ermittelt. Beobachtungen über unbekannte Personen oder auffällige Fahrzeuge sollten der Polizei in Nienburg, unter Tel. 05021 / 97780 mitgeteilt werden. Dabei können auch im ersten Moment möglicherweise unwichtige Kleinigkeiten für die Ermittler von Bedeutung sein.

"Scheuen Sie sich bitte nicht, Ihre Polizei anzurufen. Wir kommen lieber häufiger, um festzustellen, dass alles in Ordnung ist, als dass wir einmal nicht informiert werden und dann passiert etwas," appelliert Axel Bergmann, Sprecher der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg an alle Bewohner im Landkreis Nienburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Italiens Innenminister: Private Rettungsschiffe unerwünscht

Italiens Innenminister: Private Rettungsschiffe unerwünscht
Nienburg

Schützenfest in Bücken

Schützenfest in Bücken
Politik

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen
Fußball

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Meistgelesene Artikel

Gelungenes Wochenende bei den Sporttagen in Schweringen

Gelungenes Wochenende bei den Sporttagen in Schweringen

Ministerpräsident Stephan Weil zeichnet Bickbeernhof-Café und Landfleischerei Rode aus

Ministerpräsident Stephan Weil zeichnet Bickbeernhof-Café und Landfleischerei Rode aus

Landkreis: Ist Lochfraß ein „Multifaktorenproblem“?

Landkreis: Ist Lochfraß ein „Multifaktorenproblem“?

Steimbke: Polizei klärt Straftatenserie auf

Steimbke: Polizei klärt Straftatenserie auf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.