Einbruch in Nienburger Blumengeschäft / Täter leistete Widerstand

Einbrecher noch am Tatort gestellt und festgenommen

+
Die sofort alarmierte Polzei nahm den völlig überraschten Täter fest.

NIENBURG. Durch das sofortige Alarmieren der Polizei und deren schneller Einsatz konnte ein 27-jähriger Einbrecher noch im Objekt seiner Begierde, dem Blumenladen in der Verdener Landstraße, in der Nacht zum Sonntag vorläufig festgenommen werden.

NIENBURG. Durch das sofortige Alarmieren der Polizei und deren schneller Einsatz konnte ein 27-jähriger Einbrecher noch im Objekt seiner Begierde, dem Blumenladen in der Verdener Landstraße, in der Nacht zum Sonntag vorläufig festgenommen werden. Gegen 3.25 Uhr wurde die Geschädigte durch das Klirren von Glas wach und setzte sofort den Notruf ab. Die alarmierte Polizei war wenige Minuten später vor Ort und konnte den völlig überraschten Eindringling noch am Tatort stellen.

Der Täter, ein 27-jähriger Nienburger, hatte mit dem vor dem Blumengeschäft abgestellten Blumenkübel die Verglasung eingeschlagen und war in den Laden eingestiegen. Hier hatte sich der Mann bereits an der Kasse zu schaffen gemacht als er von dem Lichtkegel einer Polizeitaschenlampe erfasst wurde. Der 27-Jährige, den Ordnungshütern bereits hinlänglich bekannt, versuchte noch sich zu verstecken und dann zu flüchten. Bei seiner Festnahme und dem Transport zur Polizeiwache leistete der Nienburger erheblichen Widerstand, beleidigte und bedrohte die Polizeibeamten.

mie

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge
Leben

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Meistgelesene Artikel

Nutrias breiten sich in der Samtgemeinde weiter aus und zerstören die Deiche

Nutrias breiten sich in der Samtgemeinde weiter aus und zerstören die Deiche

„Filmpalast am Hafen“ offiziell eingeweiht

„Filmpalast am Hafen“ offiziell eingeweiht

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Karneval in Stolzenau: Narren außer Rand und Band

Karneval in Stolzenau: Narren außer Rand und Band

Kommentare