Täter bedroht Inhaberin mit Messer und flieht ohne Beute

Überfall im Blumenladen

Nienburg. Von einem versuchten Raub in einem Blumengeschäft in Nienburg berichtet die Polizei. Der Vorfall hat sich demnach bereits am Donnerstag ereignet.

Wie Polizeisprecher Ralf Bergmann erklärt, habe ein dunkel gekleideter Mann gegen 16.40 Uhr den Laden an der Hannoverschen Straße betreten. Er bedrohte die Inhaberin mit einem Messer und zwang sie so, sich in den rückwärtigen Bereich des Geschäftes zu begeben. Dort bemerkte der Täter jedoch eine weitere Mitarbeiterin und flüchte umgehend aus dem Laden. Draußen setzte er seine Flucht ohne Beute auf einem Fahrrad in Richtung Langendamm fort.

In der Beschreibung heißt es, der Täter sei 1,70 bis 1,80 Meter groß  und schlank gewesen. Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Jacke mit Kapuze und einer ebenfalls dunklen Hose. Hinweise nimmt die Polizei in Nienburg unter Tel. 05021/97780 entgegen.

Rubriklistenbild: © imago/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"
Welt

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet
Auto

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Sonnenschutz im Auto nachrüsten
Leben

Brettspiele für die ganze Familie

Brettspiele für die ganze Familie

Meistgelesene Artikel

Qualmende Wohnung: Feuerwehr rettet Katzen 

Qualmende Wohnung: Feuerwehr rettet Katzen 

„Grüne Oase“ statt Einzelhandel

„Grüne Oase“ statt Einzelhandel

Unfall zwischen Hoya und Bücken fordert zwei schwer Verletzte

Unfall zwischen Hoya und Bücken fordert zwei schwer Verletzte

Nienburgs Bürgermeister eröffnet neugestaltete Verdener Landstraße

Nienburgs Bürgermeister eröffnet neugestaltete Verdener Landstraße

Kommentare