Kollision von Pkw und Sattelzug auf der B 239

Steyerbergerin bei Unfall mit Lkw schwer verletzt

+
Der Kia der 48-jährigen Frau aus Steyerberg wurde bei der Kollision mit dem Sattelzug schwer beschädigt.

Steyerberg/Rahden. Bei einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Sattelzug auf der B 239 in Rahden ist am frühen Samstagmorgen eine 48-jährige Autofahrerin aus Steyerberg schwer verletzt worden.

Rettungskräfte befreiten die eingeklemmte, aber ansprechbare Frau aus ihrem Fahrzeug und brachten sie ins Krankenhaus nach Lübbecke.

Die Frau war laut Polizei gegen 5.20 Uhr mit ihrem Kia auf der Moororter Straße in Richtung der B 239 unterwegs. Als sie in den Kreuzungsbereich einfuhr, kam es zur Kollision mit dem Sattelzug eines 62-Jährigen, der zu diesem Zeitpunkt auf der Bundesstraße in Richtung Wagenfeld fuhr. Das schwere Fahrzeug erfasste den Pkw auf der Fahrerseite und schob ihn vor sich her. Zuvor hatte der 62-Jährige noch vergeblich versucht durch eine Notbremsung den Aufprall zu verhindern. Der Lkw-Fahrer sowie weitere Ersthelfer kümmerten sich um die Frau bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Der schwer beschädigte Kia wurde später abgeschleppt. Ausgetretene Betriebsstoffe aus dem Fahrzeug wurden von der Feuerwehr fachgerecht entsorgt. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 25 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde
Fußball

BVB kontert Bayern-Sieg - Bosz-Debüt in Leverkusen misslingt

BVB kontert Bayern-Sieg - Bosz-Debüt in Leverkusen misslingt
Welt

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht
Nienburg

Lesung mit Henning Scherf in Eystrup

Lesung mit Henning Scherf in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Leese bekommt neues Kanalsystem

Leese bekommt neues Kanalsystem

Kriminelle Karriere von abgelehntem Asylbewerber führt zu Freiheitsstrafe

Kriminelle Karriere von abgelehntem Asylbewerber führt zu Freiheitsstrafe

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Kommentare