Kollision von Pkw und Sattelzug auf der B 239

Steyerbergerin bei Unfall mit Lkw schwer verletzt

+
Der Kia der 48-jährigen Frau aus Steyerberg wurde bei der Kollision mit dem Sattelzug schwer beschädigt.

Steyerberg/Rahden. Bei einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Sattelzug auf der B 239 in Rahden ist am frühen Samstagmorgen eine 48-jährige Autofahrerin aus Steyerberg schwer verletzt worden.

Rettungskräfte befreiten die eingeklemmte, aber ansprechbare Frau aus ihrem Fahrzeug und brachten sie ins Krankenhaus nach Lübbecke.

Die Frau war laut Polizei gegen 5.20 Uhr mit ihrem Kia auf der Moororter Straße in Richtung der B 239 unterwegs. Als sie in den Kreuzungsbereich einfuhr, kam es zur Kollision mit dem Sattelzug eines 62-Jährigen, der zu diesem Zeitpunkt auf der Bundesstraße in Richtung Wagenfeld fuhr. Das schwere Fahrzeug erfasste den Pkw auf der Fahrerseite und schob ihn vor sich her. Zuvor hatte der 62-Jährige noch vergeblich versucht durch eine Notbremsung den Aufprall zu verhindern. Der Lkw-Fahrer sowie weitere Ersthelfer kümmerten sich um die Frau bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Der schwer beschädigte Kia wurde später abgeschleppt. Ausgetretene Betriebsstoffe aus dem Fahrzeug wurden von der Feuerwehr fachgerecht entsorgt. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 25 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad
Politik

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter
Karriere

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell
Boulevard

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Meistgelesene Artikel

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Einbrüche in Bücken und Rodewald

Einbrüche in Bücken und Rodewald

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.