Fahrbahnverunreinigung fordert fünf Feuerwehren

Mist auf anderthalb Kilometern

+
Über die gesamte Fahrbahn verteilte sich der Hühnermist.

Schessinghausen. Auf einer Länge von etwa anderthalb Kilometern und teilweise zehn Zentimeter hoch war am Donnerstag Mist auf dem Leeseringer Weg in Schessinghausen verteilt. Über gut fünf Stunden waren 70 Einsatzkräfte aus fünf Feuerwehren damit beschäftigt, die Straße wieder zu reinigen.

Gegen 16.30 Uhr ging die Alarmierung ein. in den Leeseringer Weg alarmiert wurde. Ein Traktorgespann, beladen mit Hühnermist, hatte seine Ladung verloren. „Beim Abbiegen vom Schessinghäuser Kirchweg in den Leeseringer Weg hatte sich die Heckklappe des Anhängers geöffnet, was der Fahrer zunächst nicht bemerkte“, teilt Feuerwehr-Sprecher Jan Habermann mit. Daraufhin habe sich der Mist über die gesamte Fahrzeugbreite großflächig auf der Fahrbahn verteilt. Habermann weiter: „Da diese große Verunreinigung mit Hilfe von wasserführenden Fahrzeugen von der Straße gespült werden musste, alarmierte Einsatzleiter Ralf Trümmelmeier die Feuerwehren Leeseringen, Husum, Landesbergen und Langendamm mit ihren wasserführenden Fahrzeugen. Zunächst aber wurde mit zwei Teleskopladern und zwei Straßenkehrmaschinen, die von der Stadt Nienburg zur Verfügung gestellt wurden, die groben Verunreinigungen zusammengekehrt und aufgenommen.“

Um den danach übrig gebliebenen Schmierfilm zu beseitigen, waren mehrere 10 000 Liter Wasser aus Tanklöschfahrzeugen nötig. Und da ergab sich das nächste Problem: Es war zu kalt. „Da das eingesetzte Wasser mit einsetzender Dunkelheit bei Temperaturen um den Gefrierpunkt auf der Straße gefror, war auch der Bauhof der Samtgemeinde Mittelweser mit einem Streuwagen im Einsatz“, beschreibt es Habermann. Die eingesetzten Kräfte versorgte der Versorgungstrupp Wietzen mit warmen Getränken. Nach umfangreichen Reinigungsarbeiten an Fahrzeugen und Geräten war der Einsatz gegen 22 Uhr beendet.

Politik

Blutige Proteste: Bereits 24 Tote in Venezuela

Blutige Proteste: Bereits 24 Tote in Venezuela
Reisen

Botsuana zur Regenzeit: Wenn die Kalahari blüht

Botsuana zur Regenzeit: Wenn die Kalahari blüht
Boulevard

Kein Scherz: Modisch ist, wer Jeans trägt

Kein Scherz: Modisch ist, wer Jeans trägt
Auto

Für Jung und Alt - Autotreffen und Events der Saison

Für Jung und Alt - Autotreffen und Events der Saison

Meistgelesene Artikel

Scheune in Schweringen niedergebrannt

Scheune in Schweringen niedergebrannt

Unfall bei Darlaten: Zwei Personen tot

Unfall bei Darlaten: Zwei Personen tot

„Fachlich nicht zu beanstanden“

„Fachlich nicht zu beanstanden“

Sportboot sinkt in Naturschutzgebiet

Sportboot sinkt in Naturschutzgebiet

Kommentare