Polizei fahndet nach Ladendieb

Aggressiver Ladendieb geht auf Mitarbeiter los und flüchtet

+
Der aggressive Ladendieb flüchtete in unbekannte Richtung.

Ein aggressiver Ladendieb ist in Hoya auf Mitarbeiter des Famila-Marktes losgegangen. Die Polizei fahndete nach dem Flüchtigen, blieb aber erfolglos.

Hoya - Zu dem Ladendiebstahl kam es am Nachmittag des 14. Januar im Verkaufsraum des Famila-Marktes an der Weserstraße in Hoya. Eine Angestellte bat den Täter gegen 15.45 Uhr aus dem Drogeriebereich ins Büro. Dort wurde der alkoholisierte Mann zunehmend aggressiv.

Vor Eintreffen der Polizei entstand aus der Situation ein Gerangel zwischen dem Ladendieb und zwei Mitarbeitern des Famila-Marktes. Der Täter riss sich los, rannte durch die Fluchttür eines Nebeneingangs und flüchtete in Richtung Hoya-Hafen. Die Mitarbeiter brachen aus Sicherheitsgründen die Verfolgung des Ladendiebs ab, heißt es von der Polizei.

Polizeieinsatz in Hoya: Fahndung erfolglos

Die Polizei Hoya leitete im Nahbereich eine Fahndung ein, konnte den Mann jedoch nicht mehr antreffen. Der Ladendieb ist zwischen 30 und 40 Jahren alt, hat eine kräftige Statur, eine Glatze und trug zum Tatzeitpunkt eine blaue Jacke und eine graue Jogginghose.

Da die Personalien des Ladendiebs nicht feststehen, bittet die Polizei Hoya um Hinweise unter der Telefonnummer 04251/934640.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht
Politik

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten
Auto

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg
Wohnen

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Am Klavier durch den Ort: Mister Piano hilft Menschen mit Musik

Am Klavier durch den Ort: Mister Piano hilft Menschen mit Musik

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Heemsen: Stiefonkel missbraucht Siebenjährige 

Heemsen: Stiefonkel missbraucht Siebenjährige 

Wohnungsbrand in Bücken: Mann bringt sich verletzt in Sicherheit

Wohnungsbrand in Bücken: Mann bringt sich verletzt in Sicherheit

Kommentare