Einsatzkräfte bekämpfen Flächenbrand zwischen Leese und Hütten

Anhaltende Trockenheit: Feuerwehr weiter im Dauereinsatz

+
Zwischen Leese und Hütten breite sich der Flächenbrand aus.

Leese. Kaum Zeit zum durchatmen: Die Einsätze für die Feuerwehren aufgrund der extremen Trockenheit nehmen kein Ende. Am Sonntagabend stand ein Feld zwischen Leese und Hütten in Flammen.

Um 19.45 Uhr ertönte der Alarm für die Feuerwehren aus  Leese, Landesbergen, Stolzenau und Nendorf. Mehrere Anrufer hatten einen Flächenbrand gemeldet, dessen Feuerfront sich zwischen Leese und Hütten ausbreitete.

Die zuerst eintreffenden Brandbekämpfer der Feuerwehr Leese verschafften sich zunächst einen Überblick. Umgehend ließ Einsatzleiter Thomas Finze auch die Tanklöschfahrzeuge aus Loccum und Rehburg zur Einsatzstelle alarmieren. Dann teilte er die nachrückenden Einsatzkräfte an den verschiedenen Fronten der Ackerfläche ein, um die Ausbreitung des Feuers einzudämmen. 

Mit Strahlrohren, Feuerpatschen und Löschschaum agierten die Feuerwehren an der Einsatzstelle.

Mit Strahlrohren, Feuerpatschen und Löschschaum agierten die Feuerwehren an der Einsatzstelle, die Brandnester hatten sich weitläufig auf der landwirtschaftlichen Nutzfläche verteilt. Auch in diesem Einsatz waren mehrere Landwirte zur Stelle, die mit Scheibeneggen den Boden bearbeiteten und den Feuerwehren damit entscheidend bei der Verhinderung einer Brandausbreitung zur Hand gingen. 

Nach etwa dreißig Minuten war das Feuer bereits unter Kontrolle und die Nachlöscharbeiten begannen. Schließlich konnte ein Übergreifen des Feuers auf die benachbarten Felder und ein angrenzendes Waldstück verhindert werden. Die Polizei war mit einem Streifenwagen vor Ort und nahm die Ermittlungen zum Brandhergang auf.

nra

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge
Leben

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Meistgelesene Artikel

„Filmpalast am Hafen“ offiziell eingeweiht

„Filmpalast am Hafen“ offiziell eingeweiht

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Karneval in Stolzenau: Narren außer Rand und Band

Karneval in Stolzenau: Narren außer Rand und Band

Nutrias breiten sich in der Samtgemeinde weiter aus und zerstören die Deiche

Nutrias breiten sich in der Samtgemeinde weiter aus und zerstören die Deiche

Kommentare