Entzündete Rußablagerungen sorgten für starken Funkenflug

Schornsteinbrand in Wellie

+
Die Einsatzkräfte entfernen die Glut.

Wellie. Ein brennender Schornstein sorgte für den ersten Brandeinsatz des Jahres in der Gemeinde Steyerberg.

Am Dienstagabend um 19.47 Uhr wurden die Feuerwehren Wellie und Steyerberg in die Wellier Knackenburg gerufen. Dort hatte in einem Wohnhaus der Schornstein zu brennen begonnen. Rußablagerungen im inneren hatten sich entzündet, starker Funkenflug sieg aus dem Schornstein auf. Die Einsatzkräfte setzten in Außenbereich ein Rohr zur Sicherung einer benachbarten Scheune ein und gingen mit zwei weiteren Rohren in Breitstellung. Unter Aufsicht des ebenfalls alarmierten Schornsteinfegers ließ man das Feuer kontrolliert ausbrennen. Anschließen wurde Rest Glut entfernt. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurde auf eine mögliche Brandausbreitung kontrolliert.

Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz waren 36 Kräfte der Feuerwehren Wellie und Steyerberg mit sechs Fahrzeugen sowie  zwei Kräfte der Polizei Stolzenau mit einem Fahrzeug. Angaben zur Ursache oder Schaden waren vor Ort nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Projektwoche an der Grundschule Bücken

Projektwoche an der Grundschule Bücken
Leben

Die Neuheiten von der Peking Motor Show

Die Neuheiten von der Peking Motor Show
Fußball

Kaum Euphorie bei Klopp nach 5:2 gegen Rom

Kaum Euphorie bei Klopp nach 5:2 gegen Rom
Auto

Mercedes A-Klasse: Der Golf der Generation Smartphone

Mercedes A-Klasse: Der Golf der Generation Smartphone

Meistgelesene Artikel

Stolzenau: Feuer in Döner-Restaurant 

Stolzenau: Feuer in Döner-Restaurant 

Riskante Überholung: Fahrer flüchtet

Riskante Überholung: Fahrer flüchtet

Nienburger bedrängt und schlägt zwei Mädchen

Nienburger bedrängt und schlägt zwei Mädchen

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Verkehrsunfall in Schinna

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Verkehrsunfall in Schinna

Kommentare