Die Polizei vermutet Brandstiftung

Erneut brennendes Auto in Nienburg

+
Der Mercedes brannte vollkommen aus. 

Nienburg. Schon wieder brennt ein Auto in Nienburg. Diesmal geht ein Mercedes in Langendamm in Flammen auf. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Am frühen Dienstagmorgen wurde den Einsatzkräften der brennende Pkw in Langendamm gemeldet. Gegen 2.10 Uhr hatte ein Nienburger das Feuer in der Westlandstraße entdeckt. Die ersteintreffenden Polizeibeamten trafen auf einen am Straßenrand stehenden, brennenden Mercedes. Das Feuer hatte sich im Innenraum bereits derart ausgebreitet, dass eigene Löschversuche der Polizei nicht ausreichten. Durch die ebenfalls alarmierte Freiwillige Feuerwehr Langendamm, die mit neun  Einsatzkräften erschienen war, konnte das Feuer schnell  gelöscht werden. 

Polizei vermutet Brandstiftung

Der Pkw brannte großflächig aus. Zum Eigentümer können bislang keine Angaben gemacht werden, da das Fahrzeug  nicht mehr zugelassen ist. Aufgrund der vorgefundenen Spurenlage geht die Polizei von Brandstiftung aus, beschlagnahmte den Pkw und leitete ein Ermittlungsverfahren ein. 

Wenige Stunden zuvor, gegen 22.30 Uhr, gab es in der unmittelbaren Nähe bereits zu mehreren Sachbeschädigungen. Mit Feldsteinen und einer Flasche wurden zwei Fensterscheiben an einem Mehrfamilienhaus sowie ein geparkter Opel eines 28-jährigen Nienburgers beschädigt. Während die Polizei Nienburg mit Zeugen und Geschädigten sprach, wurde zudem ein Feldstein in Richtung eines geparkten Funkstreifenwagens geworfen, der diesen nur knapp verfehlte. 

Polizei ergreift Tatverdächtigen

Die Beamten der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg konnten im Rahmen der Fahndung einen Tatverdächtigen ergreifen, der sich in einem Gebüsch am nahe gelegenen Spielplatz versteckte. Gegen den 19-jährigen Nienburger wurden diverse Strafverfahren eingeleitet. Ob ein Zusammenhang zwischen den Sachbeschädigungen und der Brandstiftung besteht, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. 

Bereits in der vergangenen Woche brannten ein Pkw sowie ein Roller im Nordertor.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg unter Tel. 05021/97780 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Coronavirus breitet sich weiter aus

Coronavirus breitet sich weiter aus
Politik

Israels Rechte will nach Trump-Plan rasche Annektierung

Israels Rechte will nach Trump-Plan rasche Annektierung
Politik

Regierung beschließt Kohle-Aus bis 2038

Regierung beschließt Kohle-Aus bis 2038
Reisen

Ausstellung in Bayreuth zeigt Kriege in Franken und Syrien

Ausstellung in Bayreuth zeigt Kriege in Franken und Syrien

Meistgelesene Artikel

Karten für „abf“ 2020 in Hannover zu gewinnen

Karten für „abf“ 2020 in Hannover zu gewinnen

Notfall in Balge: Müll spontan entladen 

Notfall in Balge: Müll spontan entladen 

Leese: "Bankräuber" gesucht

Leese: "Bankräuber" gesucht

Nienburg erinnert an Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren

Nienburg erinnert an Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren

Kommentare