Schönheitspflege im Zeichen Kleopatras

Eselsmilch aus Rehburg für edle Seifen

Eselsmilch-Bäder sollen ein Beitrag zu Kleopatras legendärer Schönheit gewesen sein. Für ganze Bäder reicht nicht, was der Rehburger Frank Ellermann aus seiner Eselin Aimée melkt. Für pflegende Seife hingegen schon.

Frank Ellermann lehnt sich an das Hinterteil von Eselin Aimée, um sie melken zu können.

Rehburg/Steinhude – Seine Herde von seltenen Großeseln der Rasse Baudet du Poitou ist der ganze Stolz von Frank Ellermann. Seit Jahren schon. Neu für ihn ist, dass er seine Esel zum Melken besucht. Und sich mit dem Produkt aus der Milch waschen kann. 400 Milliliter Milch: Das ist die Ausbeute des Tages. Frank Ellermann hält den Messbecher mit dem süßlichen schäumenden Getränk hoch, schaut prüfend.

Die Seifensiederin: Solvej Buskühl aus Steinhude verarbeitet die Eselsmilch zu ungewöhnlichen Seifen.

Das Melken werde wohl bald ein Ende haben, sagt er. Von Tag zu Tag ist weniger Milch in Eselin Aimées Euter. Zu Hause, in seinem Gefrierschrank, ist aber ohnehin nicht mehr viel Platz. Mehr als zehn Liter, abgefüllt in Eiswürfelbehälter, lagern dort schon. Höchste Zeit, die nächste Ladung Milch nach Steinhude zu bringen.

In Steinhude wird diese Ladung von Solvej Buskühl erwartet. Sie hat ihre Leidenschaft für Seifen vor einigen Jahren auf professionellere Beine gestellt. Seitdem siedet sie unter dem Signet „Steinhudermeerseife“ viele Kreationen. Mal bildhaft mit einem Sonnenuntergang, mal duftend in diversen Variationen. Seifen speziell für Hunde hat sie entwickelt. Solche mit Haaren von Lamas. Die jüngste Kreation ist die Seife mit regionaler Eselmilch.

Sie dürfen zuerst: Erst, wenn die Esel-Fohlen „abgestillt“ sind, melkt Frank Ellermann die Stuten.

Dass Kleopatras Schönheit auf ihren Bädern in Eselmilch basiert haben soll, haben die beiden manches Mal zu hören bekommen. So fetthaltig, wie die Milch ist, wird diese Legende zumindest ein Körnchen Wahrheit enthalten. Komplette Bäder können sie allerdings nicht anbieten. „Ich habe bei Ebay-Kleinanzeigen aber ein Angebot dafür gefunden“, sagt Ellermann und grinst. 18 500 Euro solle solch ein Bad kosten. 180 Liter Eselsmilch, die in gefrorenem Zustand angeliefert werden. Der Eselzüchter und die Seifenmacherin packen es lieber pragmatisch an und haben sich auf handliche Waschstücke mit einem Anteil von rund 20 Prozent Eselmilch spezialisiert. Eine Massen-Produktion ist diese Seife nicht, denn Ellermann züchtet seine Tiere nicht, um die Stuten melken zu können. Weil Aimée sich das Ziehen an ihren Zitzen ruhig gefallen lässt, hat er sie auserkoren. Und gemolken wird sie erst, seit ihr Fohlen mit fast einem Lebensjahr „abgestillt“ ist. Lediglich die Reste ihrer Milchproduktion kommen in die Seife. Wenn diese Seifen verkauft sind, müssen Kunden Geduld haben. In diesem Jahr ist keine von Ellermanns Stuten trächtig. Erst 2022 sollen sie wieder gedeckt werden. Dann heißt es „Fohlen first“, wenn es um die Milch geht. Erst im Jahr darauf wird der Züchter den Messbecher wieder füllen. Sofern es Aimée oder einer der anderen Stuten gefällt.

Weitere Infos

www.grossesel.eu

www.steinhudermeerseife.de

Rubriklistenbild: © Beate Ney-Janssen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB
Genuss

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch
Mehr Sport

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain
Boulevard

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz steigt stark an

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz steigt stark an

Nienburgs Neujahrsbaby ist ein Junge

Nienburgs Neujahrsbaby ist ein Junge

Weserbrücke in Nienburg: Neubau konkretisiert sich

Weserbrücke in Nienburg: Neubau konkretisiert sich

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Kommentare