Grafschaft Hoya ist an Himmelfahrt zum 19. Mal mobil / Große Tombola

Fahrrad statt Bollerwagen

+
An den Stationen gibt viel zu entdecken – so ging es vergangenes Jahr vom Fahrradsattel direkt in einen anderen.

Hoya - Traditionell heißt es an Himmelfahrt „Grafschaft Hoya ist mobil!“. So startet dieses Jahr am Donnerstag, 25. Mai, die „Mobile Gewerbeschau“ in der Samtgemeinde, gerne als „Fahrradrallye“ bezeichnet, denn genau das ist sie.

Zum 19. Mal veranstaltet die Samtgemeinde Grafschaft Hoya diese besondere Gewerbeschau. Je nach Wetterlage nehmen erfahrungsgemäß bis zu 2 500 Radler an der familienfreundlichen Veranstaltung teil – an einem Tag, an dem sonst Väter mit Bollerwagen, Bier und Grillgut durch die Feldwege ziehen. Die Rallye wird organisiert von der kommunalen Wirtschaftsförderung in Kooperation mit der Unternehmerschaft. Das teilt die Samtgemeinde in einer Pressemeldung mit.

Bunte Luftballons als Erkennungszeichen an den Rädern

In diesem Jahr startet die Fahrradrallye in Helzendorf: an der Bünkemühler Hofkäserei und dem Hofcafé der Familie Derboven. Dort gibt es zahllose kostenfreie Parkplätze, sodass die Anreise mit dem Auto möglich ist.

Die Radler fahren einen rund 30 Kilometer langen Rundkurs von und nach Helzendorf.

Die Teilnehmer fahren einen rund 30 Kilometer langen Rundkurs. Die Strecke verläuft von Helzendorf über Calle, Riethausen, Hoyerhagen, Hoya und Bücken zurück nach Helzendorf. Gemeinsame Erkennungszeichen der Radler sind die bunten Luftballons, die am Start ausgegeben werden und die viele Teilnehmer an ihrem Rad befestigen. Außerdem gibt es wie in jedem Jahr einen Aufkleber für das Fahrrad.

Das Startfenster ist von 9 bis 11 Uhr geöffnet. „Die Radler erwartet eine landschaftlich reizvolle Strecke mit zwölf hochinteressanten Stationen“, sagt Wirtschaftsförderer York Schmelter, der maßgeblich an der Organisation der Veranstaltung beteiligt ist.

An den Stationen werden die Radfahrer verköstigt.

An den Stationen präsentieren sich lokale Unternehmen, Vereine und Institutionen. Schmelter: „Viele interessante Aktionen für Groß und Klein werden an den einzelnen Stationen durchgeführt, zum Beispiel Unternehmensbesichtigungen, Führungen durch Kirchen, Verlosungen und eine Weinprobe. Es gibt eine Hüpfburg und vieles mehr.“

Für die Radler, die das Startzeitfenster nicht bis zum Schluss ausreizen, wird um 11 Uhr ein Gottesdienst in der Kirche in Hoyerhagen angeboten.

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder eine große Tombola – besser gesagt: zwei, eine mit Preisen für Erwachsene und eine mit Preisen für Kinder. Die Verlosung startet um 17 Uhr am Ziel in Helzendorf. Alle Interessierten der Fahrradrallye können beim Start einen Fragebogen erwerben, die Teilnahme an der Rundtour selbst ist kostenlos. An jeder Station ist eine Frage zu beantworten. Alle richtig ausgefüllten Fragebögen nehmen an der Verlosung teil.

Je Tombola werden drei hochwertige Preise verlost. Der Hauptgewinn bei der Erwachsenen-Tombola ist ein Gutschein in Höhe von 500 Euro für ein Fahrrad nach Wahl. Auch auf die anderen Preise dürfen die Teilnhemer gespannt sein. Gewinnen kann nur derjenige, der bei der Ziehung vor Ort ist.

Weitere Informationen auf der Internetseite der Samtgemeinde Grafschaft Hoya.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Schulz schließt große Koalition aus

Schulz schließt große Koalition aus
Politik

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend
Fußball

Perfekte Woche für Nürnberg - Düsseldorf wieder Spitze

Perfekte Woche für Nürnberg - Düsseldorf wieder Spitze
Boulevard

Furioses Finale mit Dolce & Gabbana und Stella Jean

Furioses Finale mit Dolce & Gabbana und Stella Jean

Meistgelesene Artikel

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Die „Alten Knochen“ lassen sich feiern

Die „Alten Knochen“ lassen sich feiern

VW-Polo-Fahrer beschädigt zwei Fahrzeuge 

VW-Polo-Fahrer beschädigt zwei Fahrzeuge 

Kommentare