Bahstrecken Bremen-Hannover gesperrt

Feuer am Bahndamm legt Zugverkehr lahm

+
Rund eineinhalb Stunden dauerten die Löscharbeiten am Sonntag.

Gandesbergen/Hassel - von Marion Thiermann. Ein Böschungsbrand legte am Sonntagnachmittag den Zugverkehr zwischen Bremen und Hannover lahm.

Um 15.05 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Hoya, Hassel, Eystrup und Gandesbergen unter dem Stichwort „Flächenbrand“ alarmiert. Vermutlich durch Funkenflug eines Zuges hatte sich der Bahndamm zwischen Gandesbergen und Hassel an mehreren Stellen entzündet. Die teilweise schwer zugänglichen Stellen wurden neben dem Einsatz der drei Tanklöschfahrzeuge auch mit verlegten Wasserleitungen aus Hydranten sowie Strahlrohren abgelöscht und stellenweise mit Wärmebildkameras auf Hitze nachkontrolliert. In Gandesbergen kam zudem wieder ein wassergefülltes Güllefass, das der Ortswehr in trockenen Monaten zur Verfügung steht, zum Einsatz.

Nach gut anderthalb Stunden konnten dann auch die letzten Brandbekämpfer den Einsatz beenden und abrücken. Die Bahnstrecke war während der Löscharbeiten gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt
Politik

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte
Politik

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen
Politik

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Meistgelesene Artikel

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Stadtrat Nienburg berät über Teilnahme an Versteigerung

Stadtrat Nienburg berät über Teilnahme an Versteigerung

Kommentare