Brandursache unbekannt

Feuer bricht in Gartenhaus aus

+
Unter Atemschutz wurden die Glutnester in der Isolierung unter den Dachplatten, die teilweise demontiert wurden, abgelöscht

Nordholz - Unter dem Einsatzstichwort „Kleinbrand“ sind am frühen Mittwochnachmittag die Ortswehren Gemeinde Warpe und Bücken nach Nordholz alarmiert worden.

Auf einem Schlafboden eines Gartenhauses ist aus unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Die Besitzer hatten bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits selber Löschversuche unternommen. 

Unter der Einsatzleitung von Warpes Gruppenführer Bernd Hillmann konnte der Brand von den eingesetzten Atemschutzgeräteträgern schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Die Hütte wurde im Anschluss mit Hilfe eines Lüfters von Rauch befreit

Um an die Glutnester in dem Hohlraum zwischen der Holzverkleidung und dem Dach zu kommen, entfernten die Einsatzkräfte einige der Dachplatten. Ein größerer Schaden an der aus Holz bestehenden Gartenhütte konnte weitestgehend vermieden werden. 

mtm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boulevard

Die Schuhtrends für den Herbst

Die Schuhtrends für den Herbst
Boulevard

Modische Accessoires für den Herbst

Modische Accessoires für den Herbst
Karriere

Wie werde ich Klempner/in?

Wie werde ich Klempner/in?
Boulevard

Die Saison überrascht mit krassen Kontrasten

Die Saison überrascht mit krassen Kontrasten

Meistgelesene Artikel

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Lesen mit Fingerspitzengefühl

Lesen mit Fingerspitzengefühl

Unfall in Hoysinghausen fordert drei Verletzte

Unfall in Hoysinghausen fordert drei Verletzte

Ohne Führerschein mit gestohlenem Auto unterwegs

Ohne Führerschein mit gestohlenem Auto unterwegs

Kommentare