Brennende Matratze löste Feuerwehreinsatz aus

Feuer in leerstehendem Supermarkt

+
Die Feuerwehr war mit 31 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort.

Stolzenau. Eine brennende Matratze sorgte für einen nächtlichen Einsatz der Feuerwehren aus Stolzenau und Holzhausen.

Die Brandbekämpfer aus  Stolzenau und Holzhausen sowie die Einsatzleitung Ort der Samtgemeinde Mittelweser wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu einem Gebäudebrand in einem ehemaligen Supermarkt in Stolzenau alarmiert.

Zwei aufmerksame Passanten hatten kurz vor Mitternacht Brandgeruch im Bereich des leerstehenden Gebäudes in der kleinen Geest festgestellt und alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich eine starke Rauchentwicklung in dem Supermarkt. Ein Trupp unter Atemschutz drang in das Gebäude ein.

In dem ehemaligen Supermarkt in Stolzenau brannte eine Matratze.

Eine sich in den hinteren Räumen befindende Matratze brannte mitten im Raum. Das Feuer wurde gelöscht und das Gebäude mit Hilfe von Hochdrucklüftern rauchfrei gemacht. Damit war der Einsatz unter Leitung von Stolzenaus Ortsbrandmeister Michael Drübber und für die 31 Feuerwehrleute beendet. Zur Absicherung der Einsatzkräfte war das Rote Kreutz Warmsen vor Ort. Die Polizei Stolzenau vermutete als Brandursache Brandstiftung in dem Gebäude.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Lewandowski und Müller führen Bayern zu Zittersieg in Piräus

Lewandowski und Müller führen Bayern zu Zittersieg in Piräus
Mehr Sport

Leverkusen in Königsklasse vor dem Aus: Atlético zu clever

Leverkusen in Königsklasse vor dem Aus: Atlético zu clever
Politik

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß
Politik

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren

Meistgelesene Artikel

Ruderverein Hoya weiht Terrasse ein und schickt drei neue Boote auf Jungfernfahrt

Ruderverein Hoya weiht Terrasse ein und schickt drei neue Boote auf Jungfernfahrt

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Kreisel an Verdener Landstraße: Neue Verkehrsführung deutlich erkennbar 

Kreisel an Verdener Landstraße: Neue Verkehrsführung deutlich erkennbar 

Grafschaft Hoya nimmt an Pilotprojekt „EnergieMonitor“ teil

Grafschaft Hoya nimmt an Pilotprojekt „EnergieMonitor“ teil

Kommentare