Übergriff der Flammen auf Wohnhaus noch verhindert

Feuerwehr löscht brennende Mülltonne in Hoyerhagen

Hoyerhagen - Zu einem Brand in Hoyerhagen sind am Mittwoch gegen 12.45 Uhr die Feuerwehren Hoyerhagen und Hoya sowie die Polizei gerufen worden. Direkt an einem Wohnhaus an der Straße Am Sande brannte eine Mülltonne.

Eine Nachbarin hatte den Brand laut Feuerwehrpressesprecherin Marion Thiermann gemeldet. Die Bewohner waren nicht zu Hause. Die Feuerwehr löschte den Brand und suchte mit einer Wärmebildkamera weitere Brandnester, fand aber keine.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Polizeibeamte Klaus Schneider sagte, die Bewohner hätten großes Glück gehabt. Zehn Minuten später hätte das Feuer auf einen Holzstoß und das Haus übergegriffen. So aber ist nur die Hauswand verrußt und die Mülltonne ausgebrannt.  - mwe

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Technik

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test
Reisen

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu
Welt

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause
Welt

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Meistgelesene Artikel

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.