Am 17. August um 14 Uhr geht es los 

Fischerstechen in Nienburg mit Live-Musik und Hafenfest

+
Gegen 14.30 Uhr starten die Wettkämpfe auf dem Wasser.

Nienburg- Von Leif Rullhusen. Zum 40. Jubiläum im vergangenen Jahr hatte die Nienburger Reservistenkameradschaft das Fischerstechen etwas aufgefrischt. So fand es erstmals an einem Samstag anstelle eines Sonntags statt. Außerdem trat am Abend eine Live-Band auf. 

„Diese Neuerungen waren sehr erfolgreich“, berichtet Christian Vogel, der erste Vorsitzende des Fördervereins „Kleine Nienburgerin“. Deshalb übernehmen die Orgaisatoren der Reservistenkameradschaft Nienburg sie auch für dieses Jahr.

Eröffnung am Samstag um 14 Uhr 

Am kommenden Samstag, 17. August, findet das Spektakel im Nienburger Hafen statt. Es beginnt ganz traditionell um 14 Uhr mit der Eröffnung, die Neptun wieder persönlich übernehmen wird. Gegen 14.30 Uhr folgt die „Badezeit“. Dann gehen die Wettkampfteams in ihren Schlauchbooten aufs Wasser und mit ihren gepolsterten Lanzen auf die Gegner los. 

Die Eröffnung übernimmt ganz traditionell Neptun an Bord der „Kleinen Nienburgerin“.

Noch Anmeldungen für Fischerstechen möglich 

Zwischen 19 und 19.30 Uhr wird die Siegerehrung stattfinden. Wer selbst zur Lanze greifen will, kann sich jetzt bereits per E-Mail unter ulrich-kollhorst@rk-marine-nienburg.de anmelden. Kurzentschlossene können sich aber auch am Veranstaltungstag noch anmelden.

Nach der Siegerehrung geht das 41. Fischerstechen in die zweite Runde. Um 20 Uhr startet das Abendprogramm. Die AC/DC-Coverband „Ruff Stuff“ wird dann für Stimmung sorgen. Das Catering liegt – wie bereits im vergangenen Jahr – wieder in den professionellen Händen von Benny Michaelis.

Beim Fischerstechen ist vor allem Standfestigkeit gefragt. 

Hafenfest für die ganze Familie 

Zum Rahmenprogramm wird auch in diesem Jahr wieder ein Hafenfest für die ganze Familie stattfinden. Bei dem werden unter anderem die Kreisgruppe Nienburg/Diepholz der Reservistenkameradschaft, die Reservisten der Royal British Legend, das Technische Hilfswerk, die Nienburger Feuerwehr sowie die DLRG mit Informationsständen vertreten sein. 

Die „Kleine Nienburgerin“ und zwei weitere Schiffe laden zu Hafenrundfahrten ein. Zudem können sich die kleinen Hafenfest-Besucher auf einer Hüpfburg austoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boulevard

Sneakers zum Hingucken liegen im Trend

Sneakers zum Hingucken liegen im Trend
Leben

Und das ist wirklich kein Fleisch?

Und das ist wirklich kein Fleisch?
Gesundheit

Wie man mit erblich bedingten Krankheiten umgeht

Wie man mit erblich bedingten Krankheiten umgeht
Gesundheit

Was bei welchem Kopfschmerz hilft

Was bei welchem Kopfschmerz hilft

Meistgelesene Artikel

Marklohe: Polizei sucht vermissten Angler

Marklohe: Polizei sucht vermissten Angler

„Kann er das doch gewesen sein?“

„Kann er das doch gewesen sein?“

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Umfangreicher Einblick ins Wesavi

Umfangreicher Einblick ins Wesavi

Kommentare