Fortbestand des Nienburger Volkslaufes so gut wie sicher

Spargellauf: Neues Team hat sich formiert

+
Doch nicht der letzte Spargellauf: Startschuss über die Zehn-Kilometer-Distanz vor vier Wochen.

Nienburg - Von Leif Rullhusen. Als Jacob Delibata am 26. Mai gegen 19.10 Uhr die Ziellinie in der Langen Straße überquerte, war offen, ob er womöglich gerade lokale Sportgeschichte geschrieben hatte.

Er war der letzte Läufer des 15. Nienburger Spargellaufs, der das Rennen beendete. Ob es eine 16. Auflage des beliebten Volkslaufes geben würde, war zu dem Zeitpunkt völlig offen. Nun steht so gut wie fest: Der Nienburger Spargellauf geht weiter. Delibata nimmt wohl keinen Platz in der ewigen Spargellauf-Statistik ein. Am 25. Mai 2019 soll der Volkslauf aller Voraussicht nach zum 16. Mal stattfinden. Ein neues Team hat sich formiert, das die Organisation übernimmt. Noch fehlen einige Formalitäten. Sobald die geregelt sind, wollen sich die neuen Organisatoren der Öffentlichkeit vorstellen. Das soll innerhalb der nächsten Wochen der Fall sein.

Grund für die ungewisse Zukunft des populären Sportereignisses in der Kreisstadt in den vergangenen Monaten war die Ankündigung des bisherigen vierköpfigen Organisationsteams, nach dem diesjährigen Lauf aufzuhören. Mit dem Rückzug von Henrich Meyer zu Vilsendorf, Carsten Kühlcke, Silvia und Manfred Kettel im Januar begann die langwierige Suche nach Nachfolgern. Die sind nun gefunden. Seit März fanden regelmäßig Treffen statt, aus denen sich das zukünftige Team herauskristallisierte.

Vor annähernd 16 Jahren hatten sich die vier Lauffreunde Henrich Meyer zu Vilsendorf, Carsten Kühlcke, Silvia und Manfred Kettel versammelt, um durch eine Laufveranstaltung den Nienburger Spargelmarkt zu unterstützen. Veranstalter wurde der Kreis-Leichtathletik-Verband.

Am 22. Mai 2004 fand der 1. Nienburger Spargellauf mit immerhin 360 Aktiven statt. Im Vergleich dazu haben 2018 mehr als 1600 Läufer die Ziellinie passiert. Die Zeiten wurden damals noch per Hand gestoppt, doch schon bald wurde sie durch die elektronische Zeitnahme und Auswertung ersetzt. Im Laufe der Jahre haben sich die Ausrichter und das treue Helferteam für die Attraktivität des Nienburger Spargellaufes eingesetzt, stets Verbesserungen und Änderungen an den Wünschen der Aktiven und Zuschauer ausgerichtet und angepasst. Diese Früchte wurden durch steigende Teilnehmerzahlen und Beliebtheit weit über die Kreisgrenzen hinaus geerntet. Der Spargellauf hat sich in den vergangenen 14 Jahren als sportliches Top-Ereignis mit Volksfeststimmung etabliert. Einzigartig ist die Stimmung entlang der zweieinhalb Kilometer langen Strecke rund um und durch die Nienburger Altstadt. Ein tolles Publikum, Samba- und Trommler-Gruppen feuern die Sportler lautstark an.

Das könnte Sie auch interessieren

Boulevard

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid
Politik

Venezuela schließt Grenze zu Brasilien

Venezuela schließt Grenze zu Brasilien
Auto

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern
Fußball

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

Meistgelesene Artikel

Die Weserschule und der Filmhof Hoya präsentieren die Doku „Weserlust Hotel“

Die Weserschule und der Filmhof Hoya präsentieren die Doku „Weserlust Hotel“

Nienburg: Trafostationen ziehen in den öffentlichen Raum

Nienburg: Trafostationen ziehen in den öffentlichen Raum

Schlesisches Kammerorchester beeindruckt mit Stücken von Mozart

Schlesisches Kammerorchester beeindruckt mit Stücken von Mozart

Polizisten leisten Präventionsarbeit bei Projektwoche des JBG Hoya 

Polizisten leisten Präventionsarbeit bei Projektwoche des JBG Hoya 

Kommentare