52-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß

1 von 8
Ein schwerer Unfall hat auf der L 349 am Ortsausgang von Schinna (Gemeinde Stolzenau/Landkreis Nienburg) ein Todesopfer gefordert. Zwei Autos waren am Sonntag gegen 19.35 Uhr frontal zusammengestoßen.
2 von 8
Ein schwerer Unfall hat auf der L 349 am Ortsausgang von Schinna (Gemeinde Stolzenau/Landkreis Nienburg) ein Todesopfer gefordert. Zwei Autos waren am Sonntag gegen 19.35 Uhr frontal zusammengestoßen.
3 von 8
Ein schwerer Unfall hat auf der L 349 am Ortsausgang von Schinna (Gemeinde Stolzenau/Landkreis Nienburg) ein Todesopfer gefordert. Zwei Autos waren am Sonntag gegen 19.35 Uhr frontal zusammengestoßen.
4 von 8
Ein schwerer Unfall hat auf der L 349 am Ortsausgang von Schinna (Gemeinde Stolzenau/Landkreis Nienburg) ein Todesopfer gefordert. Zwei Autos waren am Sonntag gegen 19.35 Uhr frontal zusammengestoßen.
5 von 8
Ein schwerer Unfall hat auf der L 349 am Ortsausgang von Schinna (Gemeinde Stolzenau/Landkreis Nienburg) ein Todesopfer gefordert. Zwei Autos waren am Sonntag gegen 19.35 Uhr frontal zusammengestoßen.
6 von 8
Ein schwerer Unfall hat auf der L 349 am Ortsausgang von Schinna (Gemeinde Stolzenau/Landkreis Nienburg) ein Todesopfer gefordert. Zwei Autos waren am Sonntag gegen 19.35 Uhr frontal zusammengestoßen.
7 von 8
Ein schwerer Unfall hat auf der L 349 am Ortsausgang von Schinna (Gemeinde Stolzenau/Landkreis Nienburg) ein Todesopfer gefordert. Zwei Autos waren am Sonntag gegen 19.35 Uhr frontal zusammengestoßen.
8 von 8
Ein schwerer Unfall hat auf der L 349 am Ortsausgang von Schinna (Gemeinde Stolzenau/Landkreis Nienburg) ein Todesopfer gefordert. Zwei Autos waren am Sonntag gegen 19.35 Uhr frontal zusammengestoßen.

Ein schwerer Unfall hat auf der L 349 am Ortsausgang von Schinna (Gemeinde Stolzenau/Landkreis Nienburg) ein Todesopfer gefordert. Zwei Autos waren am Sonntag gegen 19.35 Uhr frontal zusammengestoßen. Der betrunkene Unfallverursacher (44) floh – möglicherweise unter Schock – vom Unfallort. Die Polizei suchte ihn mit einem Hubschrauber und nahm den Mann noch am Abend fest, nachdem er in ein Maisfeld geflüchtet war.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auto

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Stau, Stau und noch mehr Stau - Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann auf Stillstand eigentlich verzichten. Doch manchmal sind die Gründe dafür …
Kurios: So tierisch kann ein Stau sein
Auto

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch die …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Politik

Kreise: Jamaika mit mehr als 35 Milliarden Spielraum

Die finanziellen Träume von Jamaika wuchsen in den Himmel. Nun holt sie Finanzminister Altmaier wieder runter. Die Wunschliste muss wohl …
Kreise: Jamaika mit mehr als 35 Milliarden Spielraum
Politik

Jamaika-Sondierungen vor Nacht der Entscheidung

Nun müssen sich alle am Riemen reißen: Wenn Jamaika gelingen soll, dann müssen CDU, CSU, FDP und Grüne in den nächsten 24 Stunden alle Probleme …
Jamaika-Sondierungen vor Nacht der Entscheidung

Meistgelesene Artikel

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Weiterer Straßenausbau mit EU-Geldern in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Weiterer Straßenausbau mit EU-Geldern in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Versuchter Einbruch in Uchte

Versuchter Einbruch in Uchte

Kommentare