Vom 5. bis 7. April 2018

Frühjahrsmarkt in Nienburg mit offenem Sonntag

Nienburg - Nicht nur länger, sondern auch vielfältiger soll der Nienburger Frühjahrsmarkt werden. Das hat am Dienstag die Stadtverwaltung mitgeteilt.

Ein abwechslungsreiches Angebot an Fahrgeschäften und Kirmesbuden sol es geben sowie ganz neu: ein Festzelt in der Grünanlage am Bürgermeister-Stahn-Wall. Außerdem hat Bürgermeister Henning Onkes bestätigt, dass die Stadt die Ladenöffnung am Sonntag genehmigt hat. 

Im November hatte die Gewerkschaft Verdi einen verkaufsoffenen Sonntag verhindert, da die ersten Nienburger Kunst- und Kulturtage als Rahmenprogramm nicht ausreichten. Bei der Planung des traditionellen Frühjahrsmarktes scheint die Sorge einer erneuten Absage aber unbegründet.

In der vergangenen Woche hatte der Rat zugestimmt, dass der Jahrmarkt um einen Tag verlängert wird. Daher geht es bereits am Donnerstag, 5. April, los. Zum Auftakt plant die Stadt eine Fotoaktion sowie eine Feierabend-Party. Auch am Freitag soll gefeiert werden. Nach einem Aktionstag, an dem Jugendliche unter dem Motto „Einmal Zahlen, zweimal Fahren“ Vergünstigungen erhalten, startet die 90er-Jahre-Party.

Frühjahrsmarkt in Nienburg: Party und Flohmarkt

Neu in diesem Jahr ist ein Flohmarkt, mit dem der Jahrmarkt-Samstag beginnt. Dafür hat sich die Stadt mit dem Trödelprofi Pierre Gantier zusammengetan, der bereits seit Jahren Märkte in Nienburg und im Umkreis organisiert. Verkäufer melden sich auch kurzentschlossen mit Ihrem Trödel am direkt am Samstag, 7. April, morgens bis spätestens 6.45 Uhr zur Platzeinweisung am Stahnwall/Ecke Bisquitstraße. Bei Rückfragen steht Gantier telefonisch unter Tel. 01772/685056 zur Verfügung.

Eine Show-Band soll schließlich am Abend für Partystimmung sorgen, außerdem ist ein Feuerwerk geplant.

Der Sonntag steht dann im Zeichen der Kinder. Für diese wird es ein Puppentheater und Kinderschminken sowie verschiedene Mitmach-Stationen geben.

jom

Rubriklistenbild: © Nikias Schmidetzki/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag
Welt

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig
Politik

EU verschiebt Brexit: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

EU verschiebt Brexit: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"
Politik

Weltweit Kritik an Trumps Golanhöhen-Vorstoß

Weltweit Kritik an Trumps Golanhöhen-Vorstoß

Meistgelesene Artikel

Lkw-Unfall in Uchte: Tanklaster stürzt um

Lkw-Unfall in Uchte: Tanklaster stürzt um

Jobmesse am Wochenende im Nienburger Rathaus 

Jobmesse am Wochenende im Nienburger Rathaus 

Ist ein Einkauf im Supermarkt oder im World Wide Web schneller?

Ist ein Einkauf im Supermarkt oder im World Wide Web schneller?

Nienburger Geschäftswelt zukunftsfähig machen

Nienburger Geschäftswelt zukunftsfähig machen

Kommentare