Großfeuerwehrübung in Eystrup

1 von 17
Ein vom Lastwagen überrolter Radfahrer und aus einem Kühlhaus austretendes Ammoniak - diese beiden Übungsszenarien beschäftigten am Mittwochnachmittag rund 125 Einsatzkräfte aus fast einem Dutzend Feuerwehren und Rettungsdiensten. Sie waren auf das Gelände des Eystruper Konfitären-Herstellers Göbber gerufen worden.
2 von 17
Ein vom Lastwagen überrolter Radfahrer und aus einem Kühlhaus austretendes Ammoniak - diese beiden Übungsszenarien beschäftigten am Mittwochnachmittag rund 125 Einsatzkräfte aus fast einem Dutzend Feuerwehren und Rettungsdiensten. Sie waren auf das Gelände des Eystruper Konfitären-Herstellers Göbber gerufen worden.
3 von 17
Ein vom Lastwagen überrolter Radfahrer und aus einem Kühlhaus austretendes Ammoniak - diese beiden Übungsszenarien beschäftigten am Mittwochnachmittag rund 125 Einsatzkräfte aus fast einem Dutzend Feuerwehren und Rettungsdiensten. Sie waren auf das Gelände des Eystruper Konfitären-Herstellers Göbber gerufen worden.
4 von 17
Ein vom Lastwagen überrolter Radfahrer und aus einem Kühlhaus austretendes Ammoniak - diese beiden Übungsszenarien beschäftigten am Mittwochnachmittag rund 125 Einsatzkräfte aus fast einem Dutzend Feuerwehren und Rettungsdiensten. Sie waren auf das Gelände des Eystruper Konfitären-Herstellers Göbber gerufen worden.
5 von 17
Ein vom Lastwagen überrolter Radfahrer und aus einem Kühlhaus austretendes Ammoniak - diese beiden Übungsszenarien beschäftigten am Mittwochnachmittag rund 125 Einsatzkräfte aus fast einem Dutzend Feuerwehren und Rettungsdiensten. Sie waren auf das Gelände des Eystruper Konfitären-Herstellers Göbber gerufen worden.
6 von 17
Ein vom Lastwagen überrolter Radfahrer und aus einem Kühlhaus austretendes Ammoniak - diese beiden Übungsszenarien beschäftigten am Mittwochnachmittag rund 125 Einsatzkräfte aus fast einem Dutzend Feuerwehren und Rettungsdiensten. Sie waren auf das Gelände des Eystruper Konfitären-Herstellers Göbber gerufen worden.
7 von 17
Ein vom Lastwagen überrolter Radfahrer und aus einem Kühlhaus austretendes Ammoniak - diese beiden Übungsszenarien beschäftigten am Mittwochnachmittag rund 125 Einsatzkräfte aus fast einem Dutzend Feuerwehren und Rettungsdiensten. Sie waren auf das Gelände des Eystruper Konfitären-Herstellers Göbber gerufen worden.
8 von 17
Ein vom Lastwagen überrolter Radfahrer und aus einem Kühlhaus austretendes Ammoniak - diese beiden Übungsszenarien beschäftigten am Mittwochnachmittag rund 125 Einsatzkräfte aus fast einem Dutzend Feuerwehren und Rettungsdiensten. Sie waren auf das Gelände des Eystruper Konfitären-Herstellers Göbber gerufen worden.

Ein vom Lastwagen überrolter Radfahrer und aus einem Kühlhaus austretendes Ammoniak - diese beiden Übungsszenarien beschäftigten am Mittwochnachmittag rund 125 Einsatzkräfte aus fast einem Dutzend Feuerwehren und Rettungsdiensten. Sie waren auf das Gelände des Eystruper Konfitären-Herstellers Göbber gerufen worden. Mediengruppe Kreiszeitung/André Steuer

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Warmser Wies'n 2018

Warmser Wies'n bedeutet vor allem: ausgelassene Stimmung, leckeres Bier und bayrische Musik. Die Party am Samstag war ein erfolgreicher Abschluss der …
Warmser Wies'n 2018
Nienburg

Handwerkertag in Schweringen

Der Heimatverein veranstaltete am Sonntag einen Handwerkertag in Schweringen. Auf dem Gelände der Liegenschaften des Vereins „Am alten Spritzenhaus“ …
Handwerkertag in Schweringen

Gothic-Festival „M'era Luna 2018“ gestartet

Gothic-Festival „M'era Luna 2018“ gestartet
Nienburg

Motorsport trifft Wasserspiele: Stockcar und Autocross in Linsburg 2018

Ein gelungenes Motorsportwochenede hat der MSC Linsburg ausgerichtet. Zwar stellte die sommerliche Hitze die Ausrichter vor einige Probleme, doch …
Motorsport trifft Wasserspiele: Stockcar und Autocross in Linsburg 2018

Meistgelesene Artikel

Mehrere Windhosen im Landkreis Nienburg 

Mehrere Windhosen im Landkreis Nienburg 

Mehrere Hundert Polizisten durchsuchen Wohnungen in Nienburg

Mehrere Hundert Polizisten durchsuchen Wohnungen in Nienburg

17.100 Euro für Kinder im Landkreis Nienburg

17.100 Euro für Kinder im Landkreis Nienburg

Ratsmitglieder stimmen einstimmig für Baugebiet „Lange Straße“

Ratsmitglieder stimmen einstimmig für Baugebiet „Lange Straße“