Schools-Out-Party in Hoya

1 von 16
Zum 44. Mal hatte am Freitag das Schools-Out-Partyteam ins Kulturzentrum Martinskirche geladen. Bei guter Musik, ausgelassener Stimmung und bester Versorgung feierten die Kinder unter 15 Jahren den Start in die Osterferien. Sobald die ersten Takte von Michel Telós Tanzlied „Ai Se Eu Te Pego“ erklangen, versammelten sie sich vor dem DJ-Pult von Karsten Fink. Den Tanz können sie alle, und den Text zum Lied hat auch jeder im Kopf.
2 von 16
Zum 44. Mal hatte am Freitag das Schools-Out-Partyteam ins Kulturzentrum Martinskirche geladen. Bei guter Musik, ausgelassener Stimmung und bester Versorgung feierten die Kinder unter 15 Jahren den Start in die Osterferien. Sobald die ersten Takte von Michel Telós Tanzlied „Ai Se Eu Te Pego“ erklangen, versammelten sie sich vor dem DJ-Pult von Karsten Fink. Den Tanz können sie alle, und den Text zum Lied hat auch jeder im Kopf.
3 von 16
Zum 44. Mal hatte am Freitag das Schools-Out-Partyteam ins Kulturzentrum Martinskirche geladen. Bei guter Musik, ausgelassener Stimmung und bester Versorgung feierten die Kinder unter 15 Jahren den Start in die Osterferien. Sobald die ersten Takte von Michel Telós Tanzlied „Ai Se Eu Te Pego“ erklangen, versammelten sie sich vor dem DJ-Pult von Karsten Fink. Den Tanz können sie alle, und den Text zum Lied hat auch jeder im Kopf.
4 von 16
Zum 44. Mal hatte am Freitag das Schools-Out-Partyteam ins Kulturzentrum Martinskirche geladen. Bei guter Musik, ausgelassener Stimmung und bester Versorgung feierten die Kinder unter 15 Jahren den Start in die Osterferien. Sobald die ersten Takte von Michel Telós Tanzlied „Ai Se Eu Te Pego“ erklangen, versammelten sie sich vor dem DJ-Pult von Karsten Fink. Den Tanz können sie alle, und den Text zum Lied hat auch jeder im Kopf.
5 von 16
Zum 44. Mal hatte am Freitag das Schools-Out-Partyteam ins Kulturzentrum Martinskirche geladen. Bei guter Musik, ausgelassener Stimmung und bester Versorgung feierten die Kinder unter 15 Jahren den Start in die Osterferien. Sobald die ersten Takte von Michel Telós Tanzlied „Ai Se Eu Te Pego“ erklangen, versammelten sie sich vor dem DJ-Pult von Karsten Fink. Den Tanz können sie alle, und den Text zum Lied hat auch jeder im Kopf.
6 von 16
Zum 44. Mal hatte am Freitag das Schools-Out-Partyteam ins Kulturzentrum Martinskirche geladen. Bei guter Musik, ausgelassener Stimmung und bester Versorgung feierten die Kinder unter 15 Jahren den Start in die Osterferien. Sobald die ersten Takte von Michel Telós Tanzlied „Ai Se Eu Te Pego“ erklangen, versammelten sie sich vor dem DJ-Pult von Karsten Fink. Den Tanz können sie alle, und den Text zum Lied hat auch jeder im Kopf.
7 von 16
Zum 44. Mal hatte am Freitag das Schools-Out-Partyteam ins Kulturzentrum Martinskirche geladen. Bei guter Musik, ausgelassener Stimmung und bester Versorgung feierten die Kinder unter 15 Jahren den Start in die Osterferien. Sobald die ersten Takte von Michel Telós Tanzlied „Ai Se Eu Te Pego“ erklangen, versammelten sie sich vor dem DJ-Pult von Karsten Fink. Den Tanz können sie alle, und den Text zum Lied hat auch jeder im Kopf.
8 von 16
Zum 44. Mal hatte am Freitag das Schools-Out-Partyteam ins Kulturzentrum Martinskirche geladen. Bei guter Musik, ausgelassener Stimmung und bester Versorgung feierten die Kinder unter 15 Jahren den Start in die Osterferien. Sobald die ersten Takte von Michel Telós Tanzlied „Ai Se Eu Te Pego“ erklangen, versammelten sie sich vor dem DJ-Pult von Karsten Fink. Den Tanz können sie alle, und den Text zum Lied hat auch jeder im Kopf.

Zum 44. Mal hatte am Freitag das Schools-Out-Partyteam ins Kulturzentrum Martinskirche geladen. Bei guter Musik, ausgelassener Stimmung und bester Versorgung feierten die Kinder unter 15 Jahren den Start in die Osterferien. Sobald die ersten Takte von Michel Telós Tanzlied „Ai Se Eu Te Pego“ erklangen, versammelten sie sich vor dem DJ-Pult von Karsten Fink. Den Tanz können sie alle, und den Text zum Lied hat auch jeder im Kopf.

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Neu in Nienburg: Virtual Reality

Die Macher des Escape Nienburg haben ein neues Angebot erschaffen: Ab sofort wird in der Langen Straße in virtuelle Realitäten abgetaucht. 
Neu in Nienburg: Virtual Reality
Karriere

In diesen Berufen scheitern Beziehungen am häufigsten

Der Job des Partners kann eine Beziehung durchaus zum Scheitern bringen. Eine Studie hat herausgefunden, in welchen Berufen Trennungen an der …
In diesen Berufen scheitern Beziehungen am häufigsten
Reisen

Brasiliansischer Gourmet-Star macht Landesküche berühmt

Perus Küche, vor allem Ceviche, ist weltweit gefragt. Ein Geheimtipp ist noch die Amazonasküche, dabei gibt es wohl nirgendwo so ein Reservoir an …
Brasiliansischer Gourmet-Star macht Landesküche berühmt
Boulevard

Prinz Harry und Meghan Markle besuchen Radiosender

Die Begeisterung für Prinz Harry und Meghan Markle geht auch im neuen Jahr ungebrochen weiter. Bei einem Besuch im Londoner Stadtteil Brixton wurde …
Prinz Harry und Meghan Markle besuchen Radiosender

Meistgelesene Artikel

67-Jähriger fährt betrunken durch Nienburg

67-Jähriger fährt betrunken durch Nienburg

Nienburg: Neue Bereiche mit Tempo 30

Nienburg: Neue Bereiche mit Tempo 30

Fahrradparkhaus statt Archiv und Bibliothek in Nienburgs Innenstadt

Fahrradparkhaus statt Archiv und Bibliothek in Nienburgs Innenstadt

Neue Serie: Der Blickpunkt stellt den Jugendrat der Stadt Nienburg vor

Neue Serie: Der Blickpunkt stellt den Jugendrat der Stadt Nienburg vor

Kommentare