Schülerzeitungs-AG besucht die Kreiszeitung in Hoya

1 von 11
Die Schülerzeitungs-AG der Kapitän-Koldewey-Grundschule Bücken hat gestern die Kreiszeitung besucht und die Arbeit in der Redaktion Hoya auf Herz und Nieren geprüft. „Wie viele Seiten macht ihr jeden Tag?“, „Was kostet eine Anzeige?“, „Berichtet ihr auch von unserer Grundschule?“ sind nur drei von vielen Fragen der „Koldewey-Reporter“ von Lehrerin Ruth Meyer. Sie erlebten in aller Kürze, wie eine Lokalseite entsteht.
2 von 11
Die Schülerzeitungs-AG der Kapitän-Koldewey-Grundschule Bücken hat gestern die Kreiszeitung besucht und die Arbeit in der Redaktion Hoya auf Herz und Nieren geprüft. „Wie viele Seiten macht ihr jeden Tag?“, „Was kostet eine Anzeige?“, „Berichtet ihr auch von unserer Grundschule?“ sind nur drei von vielen Fragen der „Koldewey-Reporter“ von Lehrerin Ruth Meyer. Sie erlebten in aller Kürze, wie eine Lokalseite entsteht.
3 von 11
Die Schülerzeitungs-AG der Kapitän-Koldewey-Grundschule Bücken hat gestern die Kreiszeitung besucht und die Arbeit in der Redaktion Hoya auf Herz und Nieren geprüft. „Wie viele Seiten macht ihr jeden Tag?“, „Was kostet eine Anzeige?“, „Berichtet ihr auch von unserer Grundschule?“ sind nur drei von vielen Fragen der „Koldewey-Reporter“ von Lehrerin Ruth Meyer. Sie erlebten in aller Kürze, wie eine Lokalseite entsteht.
4 von 11
Die Schülerzeitungs-AG der Kapitän-Koldewey-Grundschule Bücken hat gestern die Kreiszeitung besucht und die Arbeit in der Redaktion Hoya auf Herz und Nieren geprüft. „Wie viele Seiten macht ihr jeden Tag?“, „Was kostet eine Anzeige?“, „Berichtet ihr auch von unserer Grundschule?“ sind nur drei von vielen Fragen der „Koldewey-Reporter“ von Lehrerin Ruth Meyer. Sie erlebten in aller Kürze, wie eine Lokalseite entsteht.
5 von 11
Die Schülerzeitungs-AG der Kapitän-Koldewey-Grundschule Bücken hat gestern die Kreiszeitung besucht und die Arbeit in der Redaktion Hoya auf Herz und Nieren geprüft. „Wie viele Seiten macht ihr jeden Tag?“, „Was kostet eine Anzeige?“, „Berichtet ihr auch von unserer Grundschule?“ sind nur drei von vielen Fragen der „Koldewey-Reporter“ von Lehrerin Ruth Meyer. Sie erlebten in aller Kürze, wie eine Lokalseite entsteht.
6 von 11
Die Schülerzeitungs-AG der Kapitän-Koldewey-Grundschule Bücken hat gestern die Kreiszeitung besucht und die Arbeit in der Redaktion Hoya auf Herz und Nieren geprüft. „Wie viele Seiten macht ihr jeden Tag?“, „Was kostet eine Anzeige?“, „Berichtet ihr auch von unserer Grundschule?“ sind nur drei von vielen Fragen der „Koldewey-Reporter“ von Lehrerin Ruth Meyer. Sie erlebten in aller Kürze, wie eine Lokalseite entsteht.
7 von 11
Die Schülerzeitungs-AG der Kapitän-Koldewey-Grundschule Bücken hat gestern die Kreiszeitung besucht und die Arbeit in der Redaktion Hoya auf Herz und Nieren geprüft. „Wie viele Seiten macht ihr jeden Tag?“, „Was kostet eine Anzeige?“, „Berichtet ihr auch von unserer Grundschule?“ sind nur drei von vielen Fragen der „Koldewey-Reporter“ von Lehrerin Ruth Meyer. Sie erlebten in aller Kürze, wie eine Lokalseite entsteht.
8 von 11
Die Schülerzeitungs-AG der Kapitän-Koldewey-Grundschule Bücken hat gestern die Kreiszeitung besucht und die Arbeit in der Redaktion Hoya auf Herz und Nieren geprüft. „Wie viele Seiten macht ihr jeden Tag?“, „Was kostet eine Anzeige?“, „Berichtet ihr auch von unserer Grundschule?“ sind nur drei von vielen Fragen der „Koldewey-Reporter“ von Lehrerin Ruth Meyer. Sie erlebten in aller Kürze, wie eine Lokalseite entsteht.

Die Schülerzeitungs-AG der Kapitän-Koldewey-Grundschule Bücken hat gestern die Kreiszeitung besucht und die Arbeit in der Redaktion Hoya auf Herz und Nieren geprüft. „Wie viele Seiten macht ihr jeden Tag?“, „Was kostet eine Anzeige?“, „Berichtet ihr auch von unserer Grundschule?“ sind nur drei von vielen Fragen der „Koldewey-Reporter“ von Lehrerin Ruth Meyer. Sie erlebten in aller Kürze, wie eine Lokalseite entsteht. Mediengruppe Kreiszeitung / André Steuer

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

#FridaysforFuture-Demo in der Nienburger Innenstadt

Mit ihrem Protestmarsch und anschließender Kundgebung vor dem Rathaus streikten rund 1000 Schüler für mehr Klimaschutz. 
#FridaysforFuture-Demo in der Nienburger Innenstadt
Geld

Rundfunkbeitrag 2018: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Umzug, Beitragshöhe oder Befreiung: Alles Wissenswerte zum Rundfunkbeitrag, der vor Januar 2013 als GEZ-Gebühr bekannt war, erfahren Sie hier.
Rundfunkbeitrag 2018: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung
Politik

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

Welche Motive hatte der Schütze von Utrecht? Zuletzt war über eine Beziehungstat spekuliert worden. Doch nun haben die Ermittler einen Brief …
Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv
Leben

So gesund sind Energy Balls und Gemüsechips

Ob selbst gemacht oder fertig gekauft: Angeblich gesunde Snacks und Süßigkeiten gibt es inzwischen reichlich. Experten sehen bei den Riegeln und …
So gesund sind Energy Balls und Gemüsechips

Meistgelesene Artikel

Versuchter Fahrradraub: Mitarbeiter verletzt

Versuchter Fahrradraub: Mitarbeiter verletzt

Nienburger Geschäftswelt zukunftsfähig machen

Nienburger Geschäftswelt zukunftsfähig machen

Ist ein Einkauf im Supermarkt oder im World Wide Web schneller?

Ist ein Einkauf im Supermarkt oder im World Wide Web schneller?

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten