Schweringen: Lkw aus der Weser geborgen

1 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
2 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
3 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
4 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
5 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
6 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
7 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
8 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.

Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Bremen Vier Comedy Club in Hoya

Im Filmhof Hoya ist es gelungen, ganz viele Menschen auf einmal und an einem Abend zu belustigen und zu begeistern. Dort war bereits zum 20. Mal der …
Bremen Vier Comedy Club in Hoya
Welt

Mit oder ohne Uniform: Das sind die heißesten Polizistinnen der Welt

Unglaublich scharfe Fotos: Hier gibt es die heißesten Polizistinnen der Welt zu sehen. Vor allem Brasilien hat einiges zu bieten. 
Mit oder ohne Uniform: Das sind die heißesten Polizistinnen der Welt
Auto

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Geld

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Die letzte Folge der vierte Staffel flimmerte Mitte November über die Bildschirme - hier sehen Sie zwölf Startups, die nach ihrem Deal den Durchbruch …
Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Meistgelesene Artikel

22 Jahre alter Nienburger betrügt im Netz

22 Jahre alter Nienburger betrügt im Netz

13 neue Brandschützer in der Samtgemeinde Hoya

13 neue Brandschützer in der Samtgemeinde Hoya

Einbruch in Sparkassen-Filiale in Wietzen

Einbruch in Sparkassen-Filiale in Wietzen

Indoorplantagen-Prozess: Zweimal Bewährung

Indoorplantagen-Prozess: Zweimal Bewährung