Schweringen: Lkw aus der Weser geborgen

1 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
2 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
3 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
4 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
5 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
6 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
7 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.
8 von 35
Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden. Ein Taucher entkoppelte zunächst den Trailer von der Zugmaschine, beides wurde anschließend getrennt von einander mit einem Schwerlastkran aus der Weser gezogen. Die Dekra untersucht den Lkw nun, um eine mögliche Unfallursache zu ermitteln.

Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat heute den bei Schweringen in der Weser versunkenen Lkw des verunfallten holländischen Spediteurs geborgen. Der Leichnam des Fahrers wurde dabei nicht gefunden.

Nienburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Magelsen

125 Jahre alt ist die Freiwillige Feuerwehr Magelsen in diesem Jahr geworden. Anlässlich ihres Jubiläums richtete sie am Samstag die …
Feuerwehr-Wettbewerbe in Magelsen
Reisen

Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub

Wer auf Reisen unterwegs ist, erlebt so einiges. Am Wegesrand treffen Urlauber auf Hinweise, die, obwohl ernst gemeint, doch oft etwas komisch sind. …
Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub
Nienburg

Alterswettbewerbe bei der Feuerwehr Magelsen

125 Jahre alt ist die Freiwillige Feuerwehr Magelsen in diesem Jahr geworden. Anlässlich ihres Jubiläums richtete sie nach den Leistungswettbewerben …
Alterswettbewerbe bei der Feuerwehr Magelsen
Nienburg

Grundschulfest in Hassel

Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens feierte der Förderverein der Grundschule Hassel am Samstag ein buntes Schulfest mit Musik, Spiel und Spaß.
Grundschulfest in Hassel

Meistgelesene Artikel

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

s’putnike sucht Darsteller für Kurzfilm

s’putnike sucht Darsteller für Kurzfilm

Hotelprojekt am Wesavi in der Dauerwarteschleife

Hotelprojekt am Wesavi in der Dauerwarteschleife

Kommentare