Unfallopfer springt auf die Fahrbahn und wird von Pkw erfasst

Verkehrsunfall: Fußgänger erleidet schwerste Verletzungen

+
Mit schwersten Verletzungen kam das Unfallopfer ins Nienburger Krankenhaus.

Nienburg. Bei einem Verkehrsunfall in Nienburg erlitt ein Fußganger am Donnerstagabend schwerste Verletzungen. 

Der Unfall ereignete sich um 21.15 Uhr auf der Hannoverschen Straße in Nienburg. Eine 25-jährige Autofahrerin war auf der  Hannoverschen Straße aus Langendamm kommend in Richtung Innenstadt unterwegs. Auf Höhe der Einmündung der Straße "An der Stadtgrenze" trat unvermittelt ein 26-jähriger Nienburger auf die Fahrbahn und wurde von dem Pkw frontal erfasst. Er wurde durch den heftigen Aufprall auf den Gehweg zurückgeschleudert.

Der schwerstverletzte Mann wurde umgehend von den alarmierten Rettungskräfte ins Nienburger Krankenhaus gebracht. Auch die Fahrerin des Pkw  sowie einer der beiden Begleiter des jungen Mannes mussten mit einem Schock in das Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei geht aufgrund von Zeugenaussagen davon aus, dass der junge Mann aus Unachtsamkeit oder groben Unfug auf die Fahrbahn gesprungen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien
Politik

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit
Politik

Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana

Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana
Politik

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Meistgelesene Artikel

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Zwei nächtliche Feuerwehreinsätze in Hoya: Wohnhaus und Garage stehen in Flammen

Zwei nächtliche Feuerwehreinsätze in Hoya: Wohnhaus und Garage stehen in Flammen

Landkreis Nienburg warnt und informiert über BIWAPP

Landkreis Nienburg warnt und informiert über BIWAPP

Aufruhr in „Framland“

Aufruhr in „Framland“

Kommentare