Gaskocher löst Feuerwehreinsatz in Nienburgs Fußgängerzone aus.

Gasalarm in Nienburgs Innenstadt

+
Mehrere Feuerwehrfahrzeuge waren in der Langen Straße im Einsatz. 

Nienburg - von Leif Rullhusen. Blaulicht, Martinshorn und mehrere Rettungsfahrzeuge ließen Schlimmstes befürchten. Gasgeruch in einem Mehrfamilienhaus in Nienburgs Fußgängerzone löste am Montagabend einen Feuerwehreinsatz aus.

Die Anwohner des betroffenen Gebäudes direkt gegenüber des historischen Rathauses in der Langen Straße bemerkten gegen 20 Uhr einen Gasgeruch. Da unklar war, wo dieser herkam, rückten die Rettungskräfte zur Vorsicht mit einem Großaufgebot aus.

Vor Ort konnten die Brandbekämpfer der Nienburger Feuerwehr schnell Entwarnung geben. Für den Geruch war kein Gasleck verantwortlich. Anwohner hatten lediglich mit einem Gaskocher Essen zubereitet. 

Zur Sicherheit führten Feuerwehr und Stadtwerke entsprechende Messungen durch, bevor sie nach etwa 45 Minuten wieder abrückten. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden. Der Einsatz war allerdings nicht umsonst.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Mit wem regiert Merkel und wie stark wird die AfD?

Mit wem regiert Merkel und wie stark wird die AfD?
Politik

Deutschland hat die Wahl: Impressionen von der Bundestagswahl 2017

Deutschland hat die Wahl: Impressionen von der Bundestagswahl 2017

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 
Karriere

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Meistgelesene Artikel

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Die „Alten Knochen“ lassen sich feiern

Die „Alten Knochen“ lassen sich feiern

VW-Polo-Fahrer beschädigt zwei Fahrzeuge 

VW-Polo-Fahrer beschädigt zwei Fahrzeuge 

Kommentare