Geld abheben in Hoya – aber bitte nicht nachts

Hoya – Wer in der Stadt Hoya Geld vom Automaten abheben möchte, der sollte das tagsüber machen. Denn die Türen der Geldinstitute bleiben – mit einer Ausnahme – im Zeitraum zwischen 23 Uhr und 5 Uhr morgens geschlossen.

Als Grund dafür nannte Peter Schmidt, Filialdirektor der Commerzbank, das vermehrte Aufkommen von Vandalismus. Zudem sei es in der Vergangenheit nicht nur einmal dazu gekommen, dass Unbekannte versucht hätten, den Geldautomaten zu sprengen (wir berichteten). „Die Bank ist dann geschlossen, wenn ohnehin kaum jemand hingeht“, sagt Schmidt.

Gleiche Gründe führte auch Nicole Brunken, Öffentlichkeitsarbeiterin der Volksbank Aller-Weser, auf Nachfrage an. Bereits seit Dezember vergangenen Jahres würden die Türen über Nacht geschlossen bleiben. „Wenn die Geldautomaten erst einmal kaputt sind, dann fallen sie länger aus – das wäre noch ärgerlicher für die Kunden“, meint sie.

Die Sparkasse in Hoya hingegen ermöglicht ihren Kunden derzeit noch 24 Stunden, sieben Tage die Woche den Zugang zu den Geldautomaten. Überlegungen, dieses zu ändern, gebe es laut Pressesprecherin Nicola Roloff-Schindler bislang nicht. Aber natürlich sei auch die Sparkasse in der Vergangenheit nicht von Vandalismus und Einbrüchen verschont geblieben. Gerade im Februar hätten es unbekannte Täter auf Geldautomaten in Rohrsen und Steimbke abgesehen. In der SB-Filiale in Rohrsen waren sie über einen Dacheinstieg in die Räume gelangt. reg

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wirtschaft

Klima-Aktivisten blockieren Haupteingang der IAA

Klima-Aktivisten blockieren Haupteingang der IAA
Politik

Offen wie selten: Tunesien wählt neuen Präsidenten

Offen wie selten: Tunesien wählt neuen Präsidenten
Fußball

Remis zwischen Leipzig und Bayern - BVB feiert Kanter-Sieg

Remis zwischen Leipzig und Bayern - BVB feiert Kanter-Sieg
Wirtschaft

Proteste vor der IAA: Tausende fordern die Verkehrswende

Proteste vor der IAA: Tausende fordern die Verkehrswende

Meistgelesene Artikel

Politik und Verwaltung uneinig über Brückengeländer

Politik und Verwaltung uneinig über Brückengeländer

Stolzenau: Kurioser Drogenfund

Stolzenau: Kurioser Drogenfund

Mutmaßlicher Wolfsriss in Steimbke - Rind tot aufgefunden

Mutmaßlicher Wolfsriss in Steimbke - Rind tot aufgefunden

Nienburger Rat gegen „Action“ am Stadtrand

Nienburger Rat gegen „Action“ am Stadtrand

Kommentare