Axel Bergmann verabschiedet sich in den Ruhestand

Generationenwechsel in der Nienburger Polizeipressestelle

Julia Haase, Axel Bergmann und Andrea Kempin vor der Polizeiinspektion in Nienburg.
+
Für Axel Bergmann (M.)übernehmen jetzt Julia Haase (l.) und Andrea Kempin (r.) die Pressearbeit der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg.

Die Öffentlichkeitsarbeit der Nienburger Polizei bekommt gleich zwei neue Gesichter. Pressesprecher Axel Bergmann geht ihn den Ruhestand. Seinen Posten übernehmen Andrea Kempin und Julia Haase.

Nienburg - von Leif Rullhusen. Generationenwechsel in Nienburgs Polizeipressestelle: Pressesprecher Axel Bergmann verabschiedete sich nach 43 Dienstjahren am Freitag in den Ruhestand. Seinen Posten übernehmen die beiden jungen Kolleginnen Andrea Kempin und Julia Haase.

Soziale Medien werden ausgebaut

Das Duo wird vor allem den Bereich Soziale Medien in der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg ausbauen. „Bisher haben wir uns mit den Sozialen Medien schwer getan“, gesteht der scheidende Pressesprecher. Das soll sich nun ändern. Einige Menschen seien nur durch Soziale Medien zu erreichen, weiß Bergmann. Um diesen zusätzlichen Aufgaben gewachsen zu sein, hat die Polizei die Pressestelle personell entsprechend aufgestockt.

Abschied mit „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“

Axel Bergmann verabschiedet sich „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“. „Dieser oft bemühte Spruch ist für mich erfunden worden“, erzählt der 62-Jährige. „Ich habe während meiner Berufszeit unheimlich viele tolle Menschen kennen gelernt – innerdienstlich, aber auch außerhalb der Polzei“, blickt Bergmann etwas wehmütig zurück. Andererseits freut er sich auf seinen neuen Lebensabschnitt, für den er schon jede Menge Pläne hat. Und nicht nur er. „Meine Frau hat mir schon ein kleines Aufgabenbüchlein geschrieben“, schmunzelt der angehende Ruheständler.

Außensauna ganz oben auf der Liste

Ganz oben auf seiner Liste steht eine Außensauna für den heimischen Garten. Und sobald die Corona-Lage es zulässt, möchte er mit seiner Frau ausgiebig verreisen. „Wir haben schon viel gesehen, aber Australien fehlt uns noch“, berichtet er. „Außerdem will ich die Welt intensiv betauchen“, verrät der begeisterte Taucher. Vor einigen Jahren schloss Axel Bergmann die Ausbildung zum Divemaster ab. Damit kann er weltweit in Tauchschulen und -basen Kurse geben. „Tauchurlaub ohne dafür zu bezahlen wäre ein Traum.“

Ein Spiegelbild der Brennpunkte in den achtziger Jahren

Begonnen hat die Polizeikarriere des gebürtigen Lippers – mit einem kleinen Umweg – direkt nach der Schule. „Für eine kurze Zeit bis zum Ausbildungsstart habe ich in der Kocherei eines Süßwarenproduzenten in die Wirtschaft hineingeschnuppert“, blickt Bergmann zurück. Seine ersten Jahre bei der Bereitschaftspolizei sind ein Spiegelbild der Brennpunkte in den achtziger Jahren. Axel Bergmann war bei Großeinsätzen an der geplanten Start West, in Gorleben und bei NPD-Aufmärschen dabei. „Zum Glück gibt es solche Großeinsätze nicht mehr. Bei einer NPD-Demonstartion gerieten wir einmal in einen regelrechten Steinehagel“, erinnert sich der Pressesprecher. Auf seinem Weg zum Pressesprecher war Bergmann unter anderem Dienstschichtleiter in Garbsen, leitete die Kriminalprävention in Schaumburg und war als Verhaltenstrainer in Langendamm tätig.

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übernahm er für den Bereich Schaumburg im Jahr 1998 zunächst im Nebenamt. Vor sechs Jahren folgte dann die Pressearbeit für die komplette Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg – nun im Hauptamt.

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

„Für Kollegen schämen“: Corona-Aktion spaltet Schauspielwelt

„Für Kollegen schämen“: Corona-Aktion spaltet Schauspielwelt
Wohnen

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Nienburg: Distanzunterricht und Notbetreuung ab Montag

Corona im Landkreis Nienburg: Distanzunterricht und Notbetreuung ab Montag

Update: Corona-Impfzentrum in Drakenburg nimmt Gestalt an

Update: Corona-Impfzentrum in Drakenburg nimmt Gestalt an

Nienburg: Polizei warnt vor Anrufen falscher Polizeibeamter

Nienburg: Polizei warnt vor Anrufen falscher Polizeibeamter

Balge-Mord: Prozessbeginn in Verden

Balge-Mord: Prozessbeginn in Verden

Kommentare