Werkstatt erleben

Gewinnspiel Nienburg: Wer erkennt den Gegenstand?

+

Das Rätsel „Werkstatt erleben“ ist für die Initiatoren Reinhold Büdeker vom Deutschen Kreativzentrum Holz und den Blickpunkt mehr als ein Gewinnspiel, bei dem es attraktive Preise in der Verlosung gibt.

Die Aktion soll zudem Altem, aber längst nicht verstaubtem Handwerk wieder neues Leben einhauchen. Zusätzlich zu den Preisen gibt es jeweils am letzten Samstag im Monat auch für alle Leser etwas Wissen. 

Denn die Arbeit mit Werkzeugen gehört zum Alltag dazu. Daher ist es sinnvoll, etwas darüber zu erfahren. Vielleicht entdeckt der ein oder andere so auch neue Interessen und sogar unerkannte Talente an sich selbst. Ein Versuch ist es allemal wert. Außerdem gewährt das Rätsel einen Einblick in die Werkstatt. Dort gibt es nicht nur Werkzeuge, sondern auch verschiedene Materialien und vieles mehr zu entdecken.

Raten und Werkstatt-Tag gewinnen

Zu welchem Gegenstand gehört der Ausschnitt auf dem Foto? Lösungsvorschläge schicken Sie bitte per E-Mail an dkholz@dkholz.de oder per Post an DK Holz, Bürgermeister-Stahn-Wall 37. 31582 Nienburg. Bitte Anschrift und Telefonnummer nicht vergessen. Die OSTOHolz GmbH und die Familiengärtnerei Woelk fördern das Gewinnspiel. Mit der Auflösung gibt es einen Werkstatt-Tag im Wert von 90 Euro zu gewinnen und einen Gutschein von der Familiengärtnerei Woelk im Wert von 30 Euro.

Einsendeschluss ist der 15. August 2019. Der Gewinner wird nach dem Zufallsprinzip und unter Ausschluss des Rechtsweges ermittelt.

Auflösung des vergangenen Preisrätsels: Helfer in der Werkstatt

Für den Handwerker ist er unerlässlich: der Winkel. Das Juni-Rätselbild zeigt die Variante für Holzwerker, als Tischler- oder Schreinerwinkel bekannt. Carola Martin aus Nienburg hat ihn erkannt und freut sich über den Gewinn.

Definiert wird das Rätselobjekt als ein Winkel oder Winkelmaß, das aus zwei rechtwinklig angeordneten Schenkeln mit unterschiedlicher Länge besteht. Der Winkel wird bei der Holz-, Stein- und Metallbearbeitung sowie im Bauhandwerk verwendet.

Der Winkel wurde im vergangenen Monat gesucht.

Das Besondere ist ein verstärkter, kürzerer Schenkel, der ein „Anschlagen“, also ein Heranschieben an eine Kante erleichtert und somit schnell ein Anzeichnen oder Prüfen des Winkels ermöglicht, wie es das Lösungsbild verdeutlicht. Es gibt Anschlagwinkel mit unterschiedlichen Winkelmaßen und auch Spezialformen für Metaller. Der Fachmarkt bietet zertifizierte Winkel mit minimalen Toleranzen an. Der kurze Anschlagschenkel für Holzhandwerker wird oft aus unterschiedlichen Materialien und Materialkombinationen wie Messing und Holz hergestellt, der längere Schenkel meist aus Stahl. Beide Schenkel sind in einer Vernietung verbunden. Anschlagwinkel für Metaller sind üblich in Ganzstahlausführung.

Winkel selbst ausprobieren

Winkel stehen wegen ihrer Formtreue sinnbildlich für Gradlinigkeit und Verlässlichkeit und finden sich in Berufswappen und auch die Freimauer haben den Winkel im Wappen. Wer Anschlagwinkel ausprobieren möchte oder nähere Informationen über Arten oder Verwendungsmöglichkeiten erhalten möchte, ist in der Offenen Werkstatt im Deutschen Kreativzentrum Holz am Bürgermeister-Stahn-Wall 37 willkommen. 

Die Hobby-Handwerker treffen sich jeweils dienstags von 8 bis 12 Uhr oder donnerstags von 8 bis 12 Uhr oder 19 bis 22 Uhr. Das Team gibt gerne Praxistipps an Interessierte weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen
Mehr Sport

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg
Fußball

Leipzig vorerst an der Spitze - Coutinho-Gala in München

Leipzig vorerst an der Spitze - Coutinho-Gala in München

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Einbruch in der Moorstraße

Nienburg: Einbruch in der Moorstraße

"Grippewelle droht nach dem Jahresweschsel"

"Grippewelle droht nach dem Jahresweschsel"

Firma Guder auf dem Prüfstand

Firma Guder auf dem Prüfstand

Wenden: Auto kracht frontal gegen Baum

Wenden: Auto kracht frontal gegen Baum

Kommentare