Polizei sucht Zeugen in Nienburg 

Hund frisst Giftköder: Tabletten in Würstchen gefunden

+

Erichshagen - Mit vergifteten Würstchen soll ein junger Hunde im Nienburger Stadtteil Erichshagen vergiftet worden sein. Die Besitzerin hat Anzeige erstattet. 

Gegen 22.20 Uhr war die 52 Jahre alte Hundehalterin aus Nienburg am Mittwochabend in der Polizeidienststelle gekommen und hat die versuchte Vergiftung ihres Tieres angezeigt. 

Unbekannte Täter hatten vermutlich zwischen 19 Uhr und 20.40 Uhr mehrere mit vergifteten Tabletten versehene Würste über den Grundstückszaun im Nienburger Bornkamp geworfen, berichtet Polizeisprecher Axel Bergmann. Ein auf dem Grundstück freilaufender 11 Monate alter Collie-Mischling fraß eine der Würste. 

Die Hundehalterin suchte daraufhin umgehend einen Tierarzt auf. Durch das Magenauspumpen durch den Arzt konnte Hund "Ginger" gerettet werden. Ein zweiter Hund auf dem Grundstück hatte glücklicherweise nichts von den Ködern gefressen. 

In den sichergestellten Würsten konnten die Polizeibeamten mehrere Tabletten finden und hat diese sichergestellt. Bisher ist ein Strafverfahren gegen Unbekannt eingeleitet worden, erklärt der Sprecher. 

Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, die es ermöglichen, den oder die Täter zu ermitteln. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, 05021/97780.

ungefähre Ortsangabe 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auto

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt
Reisen

Dem Herrn in Israel auf der Spur

Dem Herrn in Israel auf der Spur
Reisen

Über Land durch Afrika im Geländewagen

Über Land durch Afrika im Geländewagen
Auto

Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool

Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Kommentare