Der Blickpunkt geht wieder auf Reisen

Das große Blickpunkt-Sommergewinnspiel startet

+
Sylke Dräger nahm den Blickpunkt mit nach Lanzarote.

Landkreis Nienburg - von Leif Rullhusen. Die Reisemöglichkeiten sind noch beschränkt, die Reiselust ist  umso größer. Wer den Blickpunkt mit in den Urlaub nimmt, kann tolle Preise gewinnen.

Die Reisemöglichkeiten sind noch eingeschränkt. Auch wird der Urlaub in diesem Jahr anders als sonst sein. Hygienevorschriften und Abstandsregeln verlangen in vielen Bereichen Zurückhaltung. Eines ändert sich trotz Corona-Pandemie allerdings nicht: Das große Blickpunkt-Sommergewinnspiel findet wie gewohnt statt.

Bis zum 13. September heißt es ab sofort wieder: Pack den Blickpunkt ein! Jeder, der unsere Zeitung mit in den Urlaub nimmt, sich dort mit ihr fotografieren lässt, und das Resultat an die Blickpunkt-Redaktion schickt, nimmt daran teil.

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Drei Generationen der Familie Sabler aus Bücken grüßen von Pellworm. © Vanessa Sabler
Siegrid Neumann (Foto) verbrachte einen spontanen Urlaub mit ihrer Freundin Margret Klawitter am Timmendorfer Strand. © Margret Klawitter
Inge-Lore Seebode verbrachte ein paar schöne Tage in Münster. Das Foto schoss ihr Mann vor dem Wasserschloss Hülshoff, dem Geburts- und Wohnort der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. © Inge-Lore Seebode
Mit Marlies Stuke reiste der Blickpunkt in den Schwarzwald. Das Foto entstand auf dem Schloßberg. © Marlies Stuke
Mit Marlies Stuke reiste der Blickpunkt in den Schwarzwald. Das eine Foto zeigt die Holzbrücke in Bad Säckingen. © Marlies Stuke
Sylke und Maik Dräger genossen ihren Urlaub mit dem Blickpunkt bereits zur Jahreswende auf Lanzarote. © Sylke und Maik Dräger
Sylke und Maik Dräger genossen ihren Urlaub mit dem Blickpunkt bereits zur Jahreswende auf Lanzarote. © Sylke und Maik Dräger
Sylke und Maik Dräger genossen ihren Urlaub mit dem Blickpunkt bereits zur Jahreswende auf Lanzarote. © Sylke und Maik Dräger
Sylke und Maik Dräger genossen ihren Urlaub mit dem Blickpunkt bereits zur Jahreswende auf Lanzarote. © Sylke und Maik Dräger
Mit Johannes Knapp unternahm der Blickpunkt einen Segeltörn entlang der deutschen Ostseeküste. © Johannes Knapp
Mit Johannes Knapp unternahm der Blickpunkt einen Segeltörn entlang der deutschen Ostseeküste. © Johannes Knapp
Mit Hardy Franke unternahm der Blickpunkt einen Segeltörn entlang der deutschen Ostseeküste. © Hardy Franke
Mit Wilfried Wiebe reiste der Blickpunkt nach Waren an der Müritz. © Wilfried Wiebe
Alke Meyer und Jens Kuhlenkamp schicken sonnige Urlaubsgrüße aus Niendorf an der Ostsee. © Alke Meyer und Jens Kuhlenkamp

Das Fernweh unserer Zeitung der vergangenen Jahre zu steigern, wird aktuell natürlich besonders schwer. Auch wird der Blickpunkt wohl so einige exotische Destinationen nicht erreichen können. Auf der anderen Seite ist die Reiselust der Menschen nach den Einschränkungen durch den Corona-Lockdown jetzt besonders groß. Und die Entfernung des Urlaubsortes von der Heimat hat schließlich keine Auswirkungen auf die Gewinnchancen.

Deshalb freut sich die Redaktion auf viele Einsendungen – auch mit Motiven aus der näheren Umgebung. Einzige Bedingung: Das Bild muss außerhalb des Landkreises aufgenommen worden sein. Balkonien zählt also nicht, der Ausflug in die Lüneburger Heide, den Harz oder an die Nordsee dagegen schon.

Familie Hinners sendete im vergangenen Jahr Urlaubsgrüße vom Rhein. Das Drei-Generationen-Foto (Opa Wilfried, Eltern Berit und Rolf, Kinder Meret und Tjare) entstand unterhalb des Niederwalddenkmals bei Rüdesheim.

Hier noch einmal die Voraussetzungen zur erfolgreichen Teilnahme an unserem Sommergewinnspiel: Die Fotos auf dieser beziehungsweise der Titelseite erklären schon das meiste. Bedingung ist ein Urlaubsfoto mit dem Blickpunkt darauf. Die Reise darf ruhig schon beendet sein. Es kann also ruhig ein Urlaubsmotiv aus dem vergangenen Winter- oder sogar Herbsturlaub sein. Bedingung ist allerdings, dass der Blickpunkt auf dem Foto nach dem 15. September 2019 veröffentlicht worden ist. Wie bereits erwähnt, muss das Foto außerhalb des Landkreises Nienburg aufgenommen worden sein.

Jeder Leser kann mit jedem Ausflug beziehungsweise jeder Reise nur einmal teilnehmen. Wer mehrfach verreist, kann also auch mehrfach mitmachen. Die Gewinner werden ausgelost. Das Ziel, die Auswahl des Fotomotivs oder Dauer der Reise haben keinen Einfluss darauf.

Eine Auswahl der schönsten, ungewöhnlichsten und interessantesten Fotomotive veröffentlichen wir über die Dauer des Gewinnspiels immer mal wieder im Blickpunkt. 

Selbstverständlich warten auf die Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder attraktive Preise. Als Hauptgewinne verlosen wir gemeinsam mit dem Nienburger Autohaus Meyer ein verlängertes Wochenende mit einem Wohnmobil sowie zusammen mit dem Nienburger Autohaus am Damm vier Tage mit einem kompakten Camper. Der Nienburger Reisespezialist BUS & Reisebüro Möglin steuert zudem einen Reisegutschein im Wert von 150 Euro bei. Darüber hinaus warten noch zehn Buchpreise im Lostopf. 

So nehmen Sie teil

Einfach bis Sonntag, 13. September, eine E-Mail mit dem entsprechenden Foto und ein paar Informationen senden an 

gewinnspiel.nienburg@aller-weser-verlag.de 

und schon nehmen Sie an der Verlosung teil. In der Betreff-Zeile bitte das Stichwort „Urlaubsfoto“ angeben und im Text Ihren Namen, Anschrift und Telefonnummer vermerken. Sie können das Foto auch an den Blickpunkt, Lange Straße 3, 31582 Nienburg schicken, oder sobald die Geschäftsstelle wieder geöffnet ist, dort abgeben. Jeder darf pro Ausflug oder Reise nur einmal teilnehmen. Alle Einsendungen, die uns bis Sonntag, 13. September, erreichen, nehmen an der Verlosung teil. Die Gewinner, die nach dem Zufallsprinzip und unter Ausschluss des Rechtsweges ermittelt werden, werden in der Blickpunkt-Ausgabe am 19. September veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann

Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann
Karriere

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?
Politik

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski
Formel 1

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

Wichtige Beiträge zur Regionalgeschichte

Wichtige Beiträge zur Regionalgeschichte

Junge Nienburgerin kollabiert während Polizeikontrolle

Junge Nienburgerin kollabiert während Polizeikontrolle

Rohrsen: Autofahrerin übersieht E-Bike Fahrer

Rohrsen: Autofahrerin übersieht E-Bike Fahrer

Nienburg: Wesertorbrücke wieder frei

Nienburg: Wesertorbrücke wieder frei

Kommentare