Verkehrssicherheitswoche „Sicher in den Herbst“ beendet

Polizeikontrolle in Nienburg: Polizei ahndet etliche Verstöße

Nienburg - In Nienburg und Umgebung hat in der vergangenen Woche eine Verkehrssicherheitswoche stattgefunden. Zielrichtung der ganzheitlich ausgelegten Kontrollen waren die Bekämpfung der Hauptunfallursachen, überhöhte Geschwindigkeit, Ablenkung sowie Beeinflussung durch Alkohol und Drogen. 

Kontrollkräfte richteten am Donnerstag eine feste Station Am Rehhagen in Langendamm ein. Hier kontrollierten die Beamtinnen und Beamte 67 Fahrzeuge und ahndeten 25 Verstöße gegen unterschiedliche Bestimmungen. Unter anderem erhoben sie eine Sicherheitsleistung in Höhe von 900 EUR bei einem Berufskraftfahrer.

An allen Tagen kam das Lasermessgerät für Geschwindigkeitsmessungen zum Einsatz. Insgesamt 150 Verstöße wurden festgestellt, 21 Mal mit Bußgeldbescheiden, zwei Mal mit Fahrverboten. 113 km/h auf dem Führser Mühlweg war der Spitzenreiter.

Nicht angeschnallt, Handy am Steuer und Verdacht auf Drogen

36 Gurtverstöße, 11 verbotswidriges Telefonieren mit einem Handy zogen weitere Maßnahmen nach sich. Zwei Blutprobenentnahmen wegen des Verdachtes auf Beeinflussung durch Alkohol oder Drogen wurden angeordnet. 15 Fahrradfahrer, die unerlaubt Gehwege nutzten oder die falsche Richtung befuhren erhielten mündliche Verwarnungen.

Durch das vom Landkreis eingesetzte Fahrzeug zur Geschwindigkeitsüberwachung kamen weitere Verstöße hinzu, 73 im Bereich eines Bußgeldes, 9 mit einem Fahrverbot.

„Die Kontrollen wurden vom überwiegenden Teil der Verkehrsteilnehmer mit Verständnis gesehen, auch von denen, die Verstöße begangen hatten,“ so Sebastian Kutschker, Planer und Einsatzleiter dieser Verkehrssicherheitswoche.

Verkehrssicherheitstage werden zu unterschiedlichen Zeiten in allen sechs Polizeikommissariaten der Polizeiinspektion (PI) Nienburg/Schaumburg sowie am Standort Nienburg selber durchgeführt,“ erklärt Axel Bergmann, Sprecher der PI. „Wir hoffen, damit eine kontinuierliche Steigerung der allgemeinen Verkehrssicherheit zu erreichen,“ so seine Hoffnung.

Rubriklistenbild: © -

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Wie das Reisen immer schneller wurde

Wie das Reisen immer schneller wurde
Mehr Sport

Schalke erneut desolat - Augsburg nach Sieg gegen BVB Erster

Schalke erneut desolat - Augsburg nach Sieg gegen BVB Erster
Fußball

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans
Fußball

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Meistgelesene Artikel

Jäger verwechselt Kollegen mit Nutria und erschießt ihn

Jäger verwechselt Kollegen mit Nutria und erschießt ihn

Neue Mittelalter-Band in Rehburg gegründet

Neue Mittelalter-Band in Rehburg gegründet

Eine neue Hausärztin für Liebenau

Eine neue Hausärztin für Liebenau

Nienburg: Zahl der Corona-Infektionen steigt schnell

Nienburg: Zahl der Corona-Infektionen steigt schnell

Kommentare