Pflanzenschutzmittel tritt aus

Großeinsatz nach Garagenbrand in Schweringen

+

Schweringen: Umfangreicher Feuerwehr-Einsatz am Dienstagabend in Schweringen. Zwar war ein Garagenbrand schnell gelöscht, jedoch trat dabei Pflanzenschutzmittel aus, was weitere Hilfskräfte erforderte.

Gegen 20.20 Uhr wurden die Feuerwehren Schweringen und Bücken zu dem Garagenbrand an der Kirchstraße gerufen. Die 30 angerückten Einsatzkräfte löschten das Feuer, ehe es auf die Zwischendecke übergreifen konnte. Der Brand beschädigte allerdings in der Garage gelagerte Kanister, aus denen Pflanzenschutzmittel austrat. Daraufhin wurde die Kreisumweltbereitschaft Nord mit den Feuerwehren Hoya, Helzendorf-Nordholz, Hassel und Gandesbergen nachalarmiert, ebenso die Geräteeinheit der Kreisfeuerwehrbereitschaft „Umwelt“ aus Nienburg und der ABC-Zug aus Nienburg. 

Zudem rückten zur Sicherheit der rund 40 Atemschutzgeräteträger zwei Rettungswagen der Johanniter aus Landesbergen und Hoya an. Auch Ehler Meyer vom Landkreis als unterer Wasserbehörde kam nach Schweringen. Insgesamt waren etwa 130 Einsatzkräfte unter der Leitung des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters Georg Bühmann (Eystrup) vor Ort. 

Zelt zum Aufwärmen aufgebaut

Das Pflanzenschutzmittel war mit dem Löschwasser auf den Hof gelaufen. Atemschutzgeräteträger in Einweganzügen nahmen es mit einem chemiebeständigen Sauger auf und füllten es zum Abtransport in Fässer. Der Einsatz dauerte rund viereinhalb Stunden. 

Damit sich die Einsatzkräfte zwischendurch aufwärmen konnten, wurde ein Zelt aufgebaut, und der Versorgungszug aus Wietzen bereitete heiße Getränke. Zur Brandursache konnte die ermittelnde Polizei am Tag nach dem Brand noch keine Aussage machen.

mtm

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck
Reisen

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik
Welt

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet
Reisen

Mit dem Buschflieger in den Regenwald in Suriname

Mit dem Buschflieger in den Regenwald in Suriname

Meistgelesene Artikel

Altstadtfest-Besucher trotzen Regen und Kälte

Altstadtfest-Besucher trotzen Regen und Kälte

Hoya: Unbekannte scheitern an Geldautomaten-Sprengung

Hoya: Unbekannte scheitern an Geldautomaten-Sprengung

Sommergewinnspiel: Mit Rekordbeteiligung auf die Zielgerade

Sommergewinnspiel: Mit Rekordbeteiligung auf die Zielgerade

Bahn hat in fünf Jahren 20 Übergänge in Niedersachsen geschlossen

Bahn hat in fünf Jahren 20 Übergänge in Niedersachsen geschlossen

Kommentare