17 Häuser bilden die Flohmarktmeile

Trödel wechselt in Hoyerhagen den Besitzer

+
Bei „Trödel-Bärbel“ (links) fanden die Besucher unter anderem zur Wanduhr umfunktionierte Schallplatten.

Hoyerhagen - Auf Trödelsuche begaben sich am Samstag in Hoyerhagen etliche Interessierte, und zwar auf der Flohmarktmeile entlang der Dorfstraße. Organisiert hatte diese Aktion Bärbel Thorns, die als „Trödel-Bärbel“ bekannt ist und selber Artikel anbot.

Die Sammler und Flohmarktfans mussten die Stände jedoch erst einmal suchen. Die Anbieter hatten ihre Grundstücke, auf denen sie sich angesichts der Kälte größtenteils in Garagen zurückgezogen hatten, mit Luftballons gekennzeichnet. Diese waren an 17 Häusern zu finden, an denen insgesamt rund 20 Anbieter alles verkauften, was sie nicht mehr brauchten – von Markenklamotten, Modeschmuck, Schallplatten, Spielsachen und Fahrrädern über Dachboden- und Kellertrödel bis hin zu alten Gartengeräten und Möbeln.

Von der eisigen Kälte ließen sich die Besucher nicht abhalten. Aufwärmen konnten sie sich in einigen beheizten Garagen und mit warmen Getränken, die an den Ständen angeboten wurden.

mtm

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Trump muss nach Helsinki-Gipfel Wogen in den USA glätten

Trump muss nach Helsinki-Gipfel Wogen in den USA glätten
Politik

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs
Auto

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Meistgelesene Artikel

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Ein Boot als Kunstobjekt

Ein Boot als Kunstobjekt

Nienburg: Neues Hoverboard entwendet

Nienburg: Neues Hoverboard entwendet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.