„Wir wollen einfach helfen“

„Hafensänger & Puffmusiker“ starten neue Aktion

Hafensänger Puffmusiker Eystrup
+
Der Vereinsvorsitzende Oliver Wolf bei der Jubiläumsfeier der „Hafensänger & Puffmusiker“ im vergangenen Jahr. 

Eystrup - von Wiebke Bruns. Der Eystruper Verein „Hafensänger & Puffmusiker“ startet die „Aktion helfen“. Profitieren sollen davon Kinder und Jugendliche, die körperlich oder sozial benachteiligt sind.

„Wir wollen einfach helfen“, sagt Oliver Wolf, Vorsitzender des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ aus Eystrup. Doch wo wird Hilfe benötigt? Wo fehlt das Geld für die Unterstützung eines Kindes oder für die Umsetzung eines Projektes? Familien, Vereine, Gruppen können sich im Rahmen der „Aktion helfen“ bewerben und Geld für die Verwirklichung ihrer Pläne und Wünsche erhalten. Sofern die davon profitierenden Kinder und Jugendlichen körperlich oder sozial benachteiligt sind.

Verein hat im vergangenen Jahr zehn Projekte unterstützt

Mit dem Projekt wird angeknüpft an die Aktion „10 für 10“, die im letzten Jahr anlässlich des zehnjährigen Bestehens gestartet worden war. Zehn Projekte wurden von dem im November 2009 gegründeten Verein mit insgesamt 15 000 Euro unterstützt. Bei der Anschaffung eines Fußballtors, eines Bauwagens und eines Spielgerüstes. Die Fortsetzung einer Reittherapie wurde ermöglicht und die Unterhaltungskosten für zwei Esel in einer Kita übernommen. Für eine Flüchtlingsfamilie mit einem körperlich und geistig behinderten Kind wurde eine Schaukel angeschafft. Eine Familie, die dringend ein behindertengerechtes Auto für ihren sechsjährigen Sohn benötigte, erhielt einen Zuschuss.

Die Teilnahmebedingungen der „Aktion helfen“ sind identisch mit der Aktion im vergangenen Jahr, erklärt der Eystruper. Bewerben können sich betroffene Familien, aber auch jeder, der von einem Kind weiß, dass die Hilfe der Hafensänger gut gebrauchen könnte.

Keine Vorgabe zur Höhe der finanziellen Hilfe

Räumlich begrenzt wurde die Aktion auf die Landkreise Verden, Nienburg, Diepholz, Rotenburg und den Heidekreis. Vorgaben zur Höhe der finanziellen Hilfe gibt es nicht. Ein Gremium des Vereins wird unter allen Bewerbern elf Projekte auswählen. Eine Bedürftigkeit muss auf Nachfrage belegt werden. Alle Daten werden vertraulich behandelt, versichert Wolf.

Als Ende der Bewerbungsfrist wurde zunächst der 31. Dezember 2020 festgelegt. Eingereicht werden können die Bewerbungen per Mail unter info@hup-verein.de. Alle weiteren Kontaktdaten finden sich auf der Homepage des Vereins (www.hafensaenger-und-puffmusiker.de).

„Wenn es infolge von Corona Notsituationen gibt, helfen wir auch da“, betont der aus Hülsen stammende Vereinsvorsitzende. Ganz unabhängig von der „Aktion helfen“. Denn die unbürokratische Hilfe, um allen Kindern die gleichen Chancen zu bieten und ihnen eine Teilnahme am Leben zu ermöglichen, hat sich der Verein schließlich zur Aufgabe gemacht. Antragsformulare sind zu finden auf der Homepage des Vereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Auszubildende mit Fluchthintergrund gut begleiten

Auszubildende mit Fluchthintergrund gut begleiten
Wohnen

Makramee erobert die Wohnzimmer

Makramee erobert die Wohnzimmer
Karriere

Wie werde ich Papiertechnologe/in?

Wie werde ich Papiertechnologe/in?
Fußball

Tottenham trotz Remis gegen Chelsea spitze - Klopp in Rage

Tottenham trotz Remis gegen Chelsea spitze - Klopp in Rage

Meistgelesene Artikel

Hoyaer Jägerschaft klärt über das richtige Verhalten nach einem Unfall auf

Hoyaer Jägerschaft klärt über das richtige Verhalten nach einem Unfall auf

Corona-Lage: 21 Neuinfektionen, 1072 Personen in Quarantäne

Corona-Lage: 21 Neuinfektionen, 1072 Personen in Quarantäne

Abfallgebühren im Landkreis Nienburg steigen

Abfallgebühren im Landkreis Nienburg steigen

Lies sieht Gerichtsbeschluss zu Abschuss des Rodewalder Wolfes als „klares Signal“

Lies sieht Gerichtsbeschluss zu Abschuss des Rodewalder Wolfes als „klares Signal“

Kommentare