Polizei stellt 800 Pflanzen sicher

Hanf-Plantage in Eystrup entdeckt

+
Ein Blick auf die Indoor-Plantage.

Eystrup - Nach langwierigen und intensiven Ermittlungen hat die Polizei am Sonntag in Eystrup zugeschlagen – mit großem Erfolg: Die Ordnungshüter stellten eine professionell geführte Hanf-Plantage mit rund 800 Pflanzen sicher und nahmen die beiden mutmaßlichen Betreiber vorläufig fest. Gestern Mittag wurden sie dem Haftrichter in Verden vorgestellt. Bei den beiden jeweils 24 Jahre alten Tatverdächtigen handelt es sich um Ausländer, die keinen Wohnsitz in Deutschland haben.

„Die Plantage wurde sehr professionell aufgezogen und betrieben“, erklärte Nienburgs Polizeisprecher Axel Bergmann gegenüber der Mediengruppe Kreiszeitung. Die Aufzucht verteilte sich über mehrere Räume. Art und Umfang des Anbaus lasse auf einen professionellen Handel mit dem aus Hanf hergestellten Marihuana schließen, berichtet der Polizeisprecher.

Wie groß der Ertrag der Zucht ist, müssten die weiteren Ermittlungen ergeben. Dazu werde die Polizei den THC-Gehalt der Pflanzen prüfen. Teilweise befänden sich in der Plantage sehr große und entsprechend ergiebige Pflanzen.

Bereits seit geraumer Zeit hatten die Gesetzeshüter die Tatverdächtigen im Visier, bevor sie am Sonntag zuschlugen. Weitere Details wollte Axel Bergmann aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht mitteilen. 

ru

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte
Boulevard

Die Modewelt trägt Trauer: Stardesigner Lagerfeld ist tot

Die Modewelt trägt Trauer: Stardesigner Lagerfeld ist tot
Boulevard

Schuhtrends für den Sommer 2019

Schuhtrends für den Sommer 2019
Reisen

Flug-Chaos bis Brexit: Die Themen der Reisemesse ITB

Flug-Chaos bis Brexit: Die Themen der Reisemesse ITB

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei durchsucht Wald und Wohnung im Landkreis Verden

Nienburger Polizei durchsucht Wald und Wohnung im Landkreis Verden

Nienburg: Haßberger fährt betrunken und zu schnell 

Nienburg: Haßberger fährt betrunken und zu schnell 

Brücken-TÜV: Von „sehr gut“ bis „ungenügend“

Brücken-TÜV: Von „sehr gut“ bis „ungenügend“

Ärztehaus wird an der Promenade gebaut

Ärztehaus wird an der Promenade gebaut

Kommentare