Sechs Tage Aufwand für gelungene Drei-Tage-Veranstaltung in der Sporthalle

SG Hoya geht für Turnier bis an die Kräfte-Grenze

+
Die G-Junioren-Teams aus (von vorne nach hinten) Liebenau, Bremen, Haßbergen und Hoya mit den Sparkassen-Vertreterinnen Nicola Roloff-Schindler (links) und Olga Pietsch (rechts), die stolz den geschenkten SG-Hoya-Schal tragen. ·

Hoya - Von Kurt Henschel. „Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet.

Am vergangenen Wochenende gingen die Helfer erneut bis an die Grenzen ihrer Kräfte. Doch es hat sich gelohnt: „Alles top“, resümierte Tandecki.

Für die Organisatoren von der SG Hoya ist der dreitägige Sparkassen-Cup eigentlich ein Sechs-Tage-Turnier (ohne die intensive Planung): Zelt-Aufbau am Mittwoch, Einrichten des Zelts am Donnerstag, Vorbereiten der Halle am Freitagnachmittag, Firmen-Turnier am Freitagabend, zwei Herren-Turniere am Sonnabend, zwei für Nachwuchs-Teams am Sonntag. Danach dann Zelt abrüsten, Halle in den Ur-Zustand versetzen und Zelt-Abbau am gestrigen Montag. Alles ist inzwischen geschafft.

Zur Chronologie der sportlichen Ereignisse: Traditionell bestritten Firmen-Teams am Freitagabend den Auftakt der Turnier-Serie. Zwölf Mannschaften spielten um den Rudi-Mettke-Gedächtnis-Pokal, den sich im Beisein von Hoyas Sparkassen-Chef Fritz Thölke die Hartje-Truppe sicherte. Das Team vom Pizza-Blitz aus Hoya erwies sich als starker Final-Gegner, unterlag aber im Acht-Meter-Schießen. Platz drei teilten sich die Halbfinal-Verlierer vom mexikanischen Restaurant „El Toro“ und Sanum Kehlbeck, auf den Plätzen folgten Mercedes, das zweite Hartje-Team, das CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschland) aus Nienburg, die Firma Oelschläger, die Sparkasse, die Firma Grünhagen, die Firma Smurfit Kappa sowie Vilsa-Brunnen.

„Sparkassen-Cup“ der Sportgemeinschaft (SG) Hoya

„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel
„Sparkassen-Cup“ – das ist Jahr für Jahr das Zauberwort im Veranstaltungs reigen der Sportgemeinschaft (SG) Hoya. So sehr sich der von Michael Tandecki geführte Verein auf die dreitägige Serie an Fußball-Turnieren freut, so sicher ist, dass diese beliebte Veranstaltung auch sehr viel Arbeit bedeutet. © Kurt Henschel

Am Sonnabend folgte das „kleine“ Herren-Turnier, das die A-Junioren der SG Hoya unter Trainer Frank Mysliwietz gewannen. Rang zwei belegte der TSV Wechold-Magelsen vor Dauelsen, dem Herren-Team der SG Hoya und Hönisch.

Es folgte am Abend – vor voll besetzten Rängen – das „große“ Herren-Turnier. Es siegte das Bezirksliga-Team des TSV Wietzen. Sie SG Hoya scheiterte in der Gruppen-Phase.

Der Abschluss der Veranstaltung war dem Nachwuchs vorbehalten. „Pampers“-Kicker im G-Junioren-Alter jagten am Vormittag Punkten und Toren hinterher, am Nachmittag begeisterten die F-Junioren (auch die beiden Vertreterinnen der Sparkasse Nienburg, Nicola Roloff-Schindler und Olga Pietsch).

Bei den Kleinsten verwies der SV Aue Liebenau das Team von Werder Bremen auf den zweiten Platz. Haßbergen und Hoya belegten die Ränge drei und vier.

Eine Altersstufe höher setzte sich dann aber doch der Nachwuchs des Bundesligisten Werder Bremen durch, vor Bruchhausen-Vilsen, Wechold-Magelsen, Eystrup, Hoya und Hassel.

Erschöpft-zufrieden strahlte Michael Tandecki. Er lobte mehrfach die Sponsorin, die durchweg fairen Akteure, die Schiedsrichter und den Helfer-Stab. Sie alle hätten „gemeinsam zu einem fairen und erfolgreichen Event“ beigetragen. Trotz aller Strapazen erklärte der SG-Vorsitzende: „Ich freue mich auf das Wiedersehen im kommenden Jahr!“

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Auto

Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool

Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool
Genuss

Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen

Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen
Welt

"Bibersee" sogar auf Google Maps

"Bibersee" sogar auf Google Maps
Karriere

Welche Benefits sich für Berufstätige lohnen

Welche Benefits sich für Berufstätige lohnen

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Kommentare