Start beim THW in Hoya, Route über Dörverden

Mobile Gewerbeschau geht in die 20. Runde

+
Auf geht's zur nächsten Auflage der Fahrradrallye „Grafschaft Hoya ist mobil“ – der 20.

Hoya - Bereits zum 20. Mal startet an Himmelfahrt, 10. Mai, die mobile Gewerbeschau „Grafschaft Hoya ist mobil!“. Zu ihrem runden Gründungstag besucht die Fahrradrallye die Nachbargemeinde Dörverden, durch die in diesem Jahr ein Teil der Strecke verläuft. Das teilt Wirtschaftsförderer York Schmelter von der Samtgemeinde mit, die die Tour organisiert.

Die Teilnehmer starten zwischen 9 und 11 Uhr auf dem Gelände des THW-Ortsverbands Hoya (Hasseler Steinweg). Die Strecke verläuft von dort aus über Eystrup, Heidhüsen, Diensthop, Dörverden und Barme zurück nach Hoya. „Insgesamt werden zwölf spannende Stationen bei einer Streckenlänge von fast 40 Kilometern angefahren“, sagt York Schmelter.

Im Ziel werden ab 18 Uhr die Gewinner der großen Tombola ermittelt.

Weitere Infos zur Rallye und zu den Highlights der 20. Ausgabe veröffentlicht die Samtgemeinde zeitnah auf ihrer Internetseite www.grafschaft-hoya.de, und als Medienpartner der Fahrradrallye informiert auch die Kreiszeitung wie gewohnt ausführlich.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Welt

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad
Politik

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter
Karriere

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell
Boulevard

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Meistgelesene Artikel

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Einbrüche in Bücken und Rodewald

Einbrüche in Bücken und Rodewald

Erste Pläne für Alstadtfest und Adventszauber

Erste Pläne für Alstadtfest und Adventszauber

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.