Jugendfeuerwehren ziehen ein 

Hoya: Zeltlagerspaß startet

+
Die Nienburger Jugendlichen haben den ersten Zeltlagertag bereits genossen. 

Hoya - Von Johanna Müller. Bereit für zehn Tage Zeltlagerspaß war am frühen Freitagnachmittag schon der Zeltplatz der Jugendfeuerwehr Nienburg.

Die ältesten der 24 Jugendlichen aus der Kreisstadt durften bereits am Donnerstagabend in die Zelte am Schulzentrum in Hoya einziehen und haben gemeinsam mit den Betreuern den Aufbau erledigt. So konnten die neun Nienburger den ersten Zeltlagertag ganz entspannt von vollen Zügen genießen. Die Zeit bis zur Ankunft der restlichen Gruppe haben sie sich unter anderem mit Ballspielen vertrieben.

Auf vielen anderen Plätzen warteten währenddessen noch leere Zelte darauf, bezogen zu werden. Doch nach und nach kamen vollgepackte Autos und Anhänger sowie erwartungsvolle und fröhliche Kinder in Hoya an.

Erst am Freitag mit dem Aufbau begonnen hat die Drakenburger Jugendfeuerwehr, die dafür aber auch schon besonders früh angereist ist. „Wir hatten gestern noch unser Scheibenschießen, daher bauen wir heute alles auf und richten uns direkt ein“, sagte Jugendwart Jan Dellemann. Doch gemeinsam haben auch die 18 Drakenburger Jugendfeuerwehrmitglieder ihren Zeltplatz schnell hergerichtet und schon am Nachmittag gemütlich zusammengesessen und mit Freude die kommenden Tage erwartet. An diesen ist viel geplant: Am heutigen Samstag startet der Tag mit dem „Spiel ohne Grenzen“. Dazu kommen auch die Kinderfeuerwehren des Landkreises zum Schulzentrum in Hoya. Ab Sonntag geht es dann täglich weiter mit diversen Sportwettbewerben. Darauf freuen sich die Nienbuger Nachwuchsbrandbekämpfer am meisten. Generell finden sie fast alles am Zeltlager toll – außer das frühe Aufstehen.

Insgesamt haben sich rund 1 200 Jugendliche und Betreuer für das Kreiszeltlager angemeldet, berichtet Marion Thiermann, Feuerwehrpressewartin in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya. Nahezu 1000 Quadratmeter an Gemeinschaftszelten stehen bereit. 600 Quadratmeter entfallen auf das Versorgungszelt. Eingerahmt wird es vom 200-Quadratmeter-Küchenzelt und dem 100-Quadratmeter Abwaschzelt. Daneben gibt es auf dem großen Gelände je ein Wasch- und Bastelzelt.

Zeltlager der Jugendfeuerwehren startet

Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an.
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an. © jom
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an.
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an. © jom
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an.
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an. © jom
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an.
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an. © jom
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an.
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an. © jom
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an.
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an. © jom
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an.
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an. © jom
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an.
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an. © jom
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an.
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an. © jom
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an.
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an. © jom
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an.
Das Zeltlager in Hoya nimmt Form an. © jom

Jede Menge zu erleben gibt es also für die Kreisnienburger, die sich jetzt nur noch passendes Wetter wünschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt
Politik

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte
Politik

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen
Politik

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Meistgelesene Artikel

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Stadtrat Nienburg berät über Teilnahme an Versteigerung

Stadtrat Nienburg berät über Teilnahme an Versteigerung

Kommentare