Brandursache bisher unklar

Husum: Geparktes Auto brennt vollständig aus

 Mit Schaum wurde der brennende PKW gelöscht
+
 Mit Schaum wurde der brennende PKW gelöscht

Husum - Komplett ausgebrannt ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein parkendes Auto in der Nähe des Heye-Sees in Husum.

Der Feuer- und Rettungsleitstelle wurde gegen 1:45 Uhr ein brennender PKW zwischen Husum und Rehburg gemeldet. Die daraufhin alarmierten Feuerwehren aus Husum und Groß Varlingen rückten mit vier Einsatzfahrzeugen aus, um das Feuer zu löschen.

Die Einsatzstelle befand sich etwa 200m von der L370 entfernt in einem Waldweg in der Nähe des Heye-Sees. Personen hätten sich nicht in dem offenbar dort geparkten PKW befunden, berichtet Feuerwehr-Pressesprecher Jan Habermann.

Einsatzleiter Andreas Haake setzte umgehend einen Trupp unter schwerem Atemschutz für die Löscharbeiten ein. Mit einer Schaumpistole wurde das Feuer erstickt. Nach gut einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Die Brandursache ist unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Leben

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest
Reisen

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer
Genuss

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg
Leben

So geht Brot auf Europäisch

So geht Brot auf Europäisch

Meistgelesene Artikel

Corona-Fälle im Landkreis Nienburg: 7-Tage-Inzidenzwert sinkt auf 35,4

Corona-Fälle im Landkreis Nienburg: 7-Tage-Inzidenzwert sinkt auf 35,4

Nienburger Polizei sucht Schlüsselbesitzer

Nienburger Polizei sucht Schlüsselbesitzer

Jäger verwechselt Kollegen mit Nutria und erschießt ihn

Jäger verwechselt Kollegen mit Nutria und erschießt ihn

Nienburg: Zahl der Corona-Infektionen steigt schnell

Nienburg: Zahl der Corona-Infektionen steigt schnell

Kommentare