Vier Feuerwehren im Einsatz

Husum: Gülle läuft auf Fahrbahn

+
mehrere Strahlrohre musste zur Reinigung der Fahrbahn eingesetzt werden

Husum - Auslaufende Gülle aus einem landwirtschaftlichen Gespann beschäftigte am Dienstagvormittag insgesamt vier Feuerwehren der Samtgemeinde Mittelweser.

Der Absperrschieber am Güllefass des Verursachers öffnete sich aus bislang ungeklärter Ursache während der Fahrt, sodass die Fahrbahn auf gut 1,5km im Husumer Ortsbereich stark verunreinigt wurde. 

Nachdem der Fahrer des Traktors den Fehler bemerkte, meldete er sich umgehend bei der Samtgemeinde.

Der dortige Bauhof ließ daraufhin die Feuerwehren Husum, Groß Varlingen, Leeseringen und Landesbergen zur Amtshilfe mit ihren wasserführenden Fahrzeugen anrücken, um die übel riechende Flüssigkeit von der Fahrbahn zu spülen. Etwa 35000 Liter Wasser waren hierfür nötig, berichtet Feuerwehr-Pressesprecher Jan Habermann. 

Der Einsatz dauerte etwa zwei Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Welt

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland
Wirtschaft

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig
Politik

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype
Wohnen

Wie passt der Weihnachtsbaum zum Klimawandel?

Wie passt der Weihnachtsbaum zum Klimawandel?

Meistgelesene Artikel

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

Wissensburg in Nienburg: Verlässliche Zahlen fehlen

Wissensburg in Nienburg: Verlässliche Zahlen fehlen

Mit dem Fahrrad schneller in die Nienburger Innenstadt

Mit dem Fahrrad schneller in die Nienburger Innenstadt

Kommentare