Kristoph Stegmann absolviert freiwilliges soziales Jahr beim TSV Eystrup

Ein Jahr voller sportlicher Herausforderungen

Kristoph Stegmann ist noch bis zum Sommer unter anderem in einer AG an der Ganztagsschule tätig. Im August startet ein neues FSJ im TSV, für das der Eystruper Verein Bewerber sucht.
+
Kristoph Stegmann ist noch bis zum Sommer unter anderem in einer AG an der Ganztagsschule tätig. Im August startet ein neues FSJ im TSV, für das der Eystruper Verein Bewerber sucht.

Eystrup - Etwa 15 Jungen und Mädchen toben herum, wirbeln durcheinander und schießen Bälle durch die Halle. Mittendrin behält Kristoph Stegmann aus Ubbendorf den Überblick.

Der 19-Jährige ist seit rund einem halben Jahr im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahrs (FSJ) beim TSV Eystrup beschäftigt. Unter anderem leitet er die AG „Kleine Sportspiele“, in der er Kinder der Ganztagsschule betreut.

Im Anschluss an seine Schulzeit am Gymnasium wollte Stegmann praktische Arbeitserfahrungen sammeln und entschied sich für ein FSJ beim TSV. „Mein Alltag ist sehr abwechslungsreich“, sagt er. Das liege auch an der Kooperation zwischen dem TSV sowie der Grund- und Hauptschule Eystrup, sagt der 19-Jährige.

In der Grundschule ist er täglich im Einsatz, vor allem bei der Betreuung der Kinder auf dem Schulgelände oder in der Turnhalle.

An den Nachmittagen ist er in mehreren Arbeitsgemeinschaften tätig – sei es beim Töpfern, Fußball oder den Angeboten „Kleine Sportspiele“ und „Basteln-Spielen-Bewegen“.

„Im Verein leite ich das Jugendtraining im Badminton und im Tischtennis.“ Darüber hinaus unterstützt er weitere Sportangebote. „Außerdem helfe ich bei der Abnahme des Deutschen Sportabzeichens im TSV“, sagt Kristoph Stegmann. Auch das Schreiben von Texten für die Vereinshomepage fällt in seinen Aufgabenbereich.

Und auch an den Wochenenden gibt es regelmäßig etwas für ihn zu tun. Nicht ganz einfach war dementsprechend der Einstieg in die Arbeit im vergangenen August. „Ich bin in ein komplett neues Umfeld gekommen. Trotzdem hatte ich immer das Gefühl, dass ich akzeptiert und gut aufgenommen wurde.“ Mittlerweile habe er sich gut eingelebt und fühle sich in der Schule und dem Verein sehr wohl. Bei Jörg Rokitta hat er einen guten Eindruck hinterlassen. Der Vorsitzende des TSV Eystrup zeigt sich erfreut, dass Kristoph Stegmann sich gut eingearbeitet und Spaß hat: „Die Kinder und Jugendlichen mögen ihn. Die Verantwortlichen arbeiten gerne mit ihm zusammen“, sagt Rokitta.

Mittlerweile hat der Ubbendorfer zahlreiche Lehrgänge besucht und auch die Übungsleiterlizenz erworben, um Trainingseinheiten selbstständig zu leiten. Immer wieder sieht er sich auf diese Weise mit neuen positiven Herausforderungen konfrontiert: „Ich bin gespannt, was in den kommenden Monaten noch alles passieren wird.“

Neues Angebot beim TSV startet Anfang August

Seit 2005 bietet der TSV das FSJ an und gibt jungen Sportlern ab August erneut die Chance, ein solches Jahr zu absolvieren. Wer Interesse daran hat, kann sich noch in dieser Woche bewerben. Mehr Infos gibt es im Internet oder bei Jörg Rokitta unter Telefon 04254/1495 oder per E-Mail an familie.rokitta@t-online.de. · kv

http://www.tsveystrup.de

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Boulevard

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"
Karriere

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Wie werde ich Baumpfleger/in?
Boulevard

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro
Mehr Sport

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

Meistgelesene Artikel

Ortsplantafeln statt Straßennahmen

Ortsplantafeln statt Straßennahmen

Vollsperrung der B6 Richtung Hannover - Vier Wochen Bauarbeiten

Vollsperrung der B6 Richtung Hannover - Vier Wochen Bauarbeiten

Nienburger Autohaus liefert erstes Wasserstoffauto aus

Nienburger Autohaus liefert erstes Wasserstoffauto aus

Brandgefährlich, aber nicht brennbar

Brandgefährlich, aber nicht brennbar

Kommentare