100 Jahre Böse: Erfolgreich mit Erfindungen aus Wietzen

1 von 11
Das Team der Böse GmbH vor dem 2016 neu errichteten Geschäftsgebäude
2 von 11
Hermann Böse mit seinem Gesellenstück – ein selbstkonstruierter Verbrennungsmotor.
3 von 11
Die Dreschmaschinen auf dem Böse-Gelände.
4 von 11
Die Dreschmaschinen werden verladen
5 von 11
6 von 11
Der neue Firmensitz.
7 von 11
8 von 11
Nach den Kriegsjahren kurbelte die „Verkaufskanone“ Wilhelm Fritzemeier das Geschäft um den Landmaschinenhandel kräftig an. Verkaufsschlager waren u.a. Porschetraktoren.

Zum 100-jährigen Bestehen blick das Unternehmen Böse aus Wietzen zurück. 

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Chili-Wettessen in Schweringen

Chili Wettessen in Schwerigen – Trotz 2,5 Millionen Scoville fünf Teilnehmer im Finale. Zwolf der insgesamt siebzehn Teilnehmer gaben vor dem Finale …
Chili-Wettessen in Schweringen
Nienburg

Hafenfest in Hoya

„Für einen 'Notbetrieb' reichte das Wetter, einen Teil der Veranstaltung mussten wir absagen." So zog Adrian Kaschta, zweiter Vorsitzender des …
Hafenfest in Hoya
Nienburg

Filmdreh im Wesavi

Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Filmdreh im Wesavi
Reisen

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Die Kreuzfahrt kämpft gegen das Image als Umweltverschmutzer. Doch nicht nur Aida Cruises setzt künftig auf schadstoffärmeres Flüssigerdgas (LNG).
Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Meistgelesene Artikel

Marklohe: Polizei sucht vermissten Angler

Marklohe: Polizei sucht vermissten Angler

„Kann er das doch gewesen sein?“

„Kann er das doch gewesen sein?“

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Umfangreicher Einblick ins Wesavi

Umfangreicher Einblick ins Wesavi