100 Jahre Böse: Erfolgreich mit Erfindungen aus Wietzen

1 von 11
Das Team der Böse GmbH vor dem 2016 neu errichteten Geschäftsgebäude
2 von 11
Hermann Böse mit seinem Gesellenstück – ein selbstkonstruierter Verbrennungsmotor.
3 von 11
Die Dreschmaschinen auf dem Böse-Gelände.
4 von 11
Die Dreschmaschinen werden verladen
5 von 11
6 von 11
Der neue Firmensitz.
7 von 11
8 von 11
Nach den Kriegsjahren kurbelte die „Verkaufskanone“ Wilhelm Fritzemeier das Geschäft um den Landmaschinenhandel kräftig an. Verkaufsschlager waren u.a. Porschetraktoren.

Zum 100-jährigen Bestehen blick das Unternehmen Böse aus Wietzen zurück. 

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Nikolausspektakel und Zwergenweihnacht in Hoya

Diesmal hatte der Nikolaus bessere Sicht – schon auf dem Wasser. Als er auf seinem weihnachtlich geschmückten THW-Boot dem Duszniki-Platz zwischen …
Nikolausspektakel und Zwergenweihnacht in Hoya
Auto

Die neuen Autos für 2020

Das kommende Autojahr ist für die PS-Branche eine Zäsur. Strengere CO2-Vorgaben bringen die E-Mobilität gehörig in Fahrt. Dennoch gibt es auch …
Die neuen Autos für 2020
Welt

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Neuseelands Ureinwohner nennen ihn Whakaari: den "dramatischen Vulkan". Pro Jahr fahren 10.000 Touristen zu ihm hinaus auf die Insel - bis er nun …
Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Biathlon: Die Bilder zum Weltcup-Auftakt in Östersund

Mit dem Weltcup in Östersund hat die neue Saison im Biathlon begonnen. Hier gibt es die besten Bilder zum Saisonstart.
Biathlon: Die Bilder zum Weltcup-Auftakt in Östersund

Meistgelesene Artikel

Pfefferspray statt Deo: Scherz sorgt für Großeinsatz an Leintorschule 

Pfefferspray statt Deo: Scherz sorgt für Großeinsatz an Leintorschule 

Nienburg: Einbruch in der Moorstraße

Nienburg: Einbruch in der Moorstraße

Nienburg: Mit 1,7 Promille gegen die Leitplanke

Nienburg: Mit 1,7 Promille gegen die Leitplanke

"Grippewelle droht nach dem Jahresweschsel"

"Grippewelle droht nach dem Jahresweschsel"