Polizei sucht nach Zeugen

Verursacher flüchtete unerkannt

Jenhorst - Am Dienstag kam es gegen 7.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B61 in Jenhorst.

Ein Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem blauen 3er-BMW die Straße aus Richtung Uchte. Kurz vor dem Ortseingang Jenhorst sei ein anderer Verkehrsteilnehmer mit seinem PKW abrupt auf die Fahrbahn eingebogen, sodass ein Ausweichen für den BMW-Fahrer in den Grünstreifen unvermeidbar war.

Dadurch wurden der Grünstreifen, ein Leitpfosten, das Ortseingangsschild „Jenhorst" und der BMW beschädigt. Der andere Verkehrsteilnehmer flüchtete vom Unfallort unerkannt.

Die Polizei Stolzenau bittet unter Tel. 05761/92060 um Hinweise zu diesem Unfall bzw. Unfallbeteiligten, der einen silbernen Kleinwagen mit Nienburger Kennzeichen geführt haben soll.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort
Auto

Peugeot 508 im Test: Der König der Löwen

Peugeot 508 im Test: Der König der Löwen
Fußball

Schalke auch in der Königsklasse nur Remis

Schalke auch in der Königsklasse nur Remis
Politik

Korea-Gipfel: Moon sucht Durchbruch in Atomstreit

Korea-Gipfel: Moon sucht Durchbruch in Atomstreit

Meistgelesene Artikel

Unfall in Nienburg: Polizei findet flüchtigen Lkw-Fahrer

Unfall in Nienburg: Polizei findet flüchtigen Lkw-Fahrer

Friseurin Natalia Hanemann bringt Familie und Beruf unter einen Hut

Friseurin Natalia Hanemann bringt Familie und Beruf unter einen Hut

Brasilianische TÜV-Partner und Prüfer beeindruckt von deutschem System

Brasilianische TÜV-Partner und Prüfer beeindruckt von deutschem System

Samtgemeinde: Grundschulen müssen bis 31. Juli 2024 barrierefrei sein

Samtgemeinde: Grundschulen müssen bis 31. Juli 2024 barrierefrei sein

Kommentare