Samtgemeindewettbewerbe der Feuerwehren

Jugendwehr Hilgermissen verteidigt Wanderpokal

+
Der stellvertretende Gemeindejugendfeuerwehrwart Erik Meyer (links) und Gemeindekinderfeuerwehrwartin Kerstin Paul (Fünfte von rechts) mit den Siegern der Wanderpokale, die Jugendfeuerwehr Hilgermissen (Gruppe zwei) und der Kinderfeuerwehr Hilgermissen (Gruppe drei).

Wechold – Die jährlichen Samtgemeinde-Feuerwehrwettbewerbe der Grafschaft Hoya, in diesem Jahr ausgerichtet von den Brandschützern aus Hilgermissen-Ubbendorf, gingen am Wochenende über die Bühne. Den Auftakt machten am Freitagnachmittag die Kinder- und Jugendfeuerwehren auf dem Jugendfeuerwehrplatz in Wechold.

Die vier Gruppen, bestehend aus neun Teilnehmern aus den drei angetretenen Jugendwehren, maßen sich im A-Teil der Bundeswettbewerbe, der aus einem dreiteiligen Löschangriff mit den Hindernissen „Leiterwand“, „Hürde“, „Kriechtunnel“ und „Wassergraben“ sowie aus den Knotenvarianten „Schotenstich“, „Zimmermannsstich“, „Mastwurf“ und „Kreuzknoten“ besteht.

Die Hilgermisser verteidigten dabei den Vorjahressieg und bekamen zum zweiten Mal in Folge den Wanderpokal.

Die zehn Gruppen, bestehend aus fünf bis sechs Teilnehmern aus den vier Kinderfeuerwehren, sammelten währenddessen Punkte beim Wikingerkegeln auf dem benachbarten Sportplatz. Innerhalb von fünf Minuten galt es zunächst, so viele wie möglich von den sechs Holzblöcken auf der Gegnerseite mit den Wurfhölzern zu treffen, bevor sie den mittig stehenden „König“ umkegeln konnten. Diesen spielerischen Wettbewerb entschied die Kinderfeuerwehr Hilgermissen für sich und nahm den Wanderpokal entgegen.

Nachwuchs-Wettbewerbe der Kinderfeuerwehren 

 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thierma nn
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann

Samtgemeindekinderfeuerwehrwartin Kerstin Paul und der stellvertretende Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Erik Meyer übernahmen am Abend die Siegerehrung. Meyer bedankte sich bei der Feuerwehr Hilgermissen-Ubbendorf für die Ausrichtung der Wettbewerbe und die Verpflegung für die zahlreichen Teilnehmer und Zuschauer. Die Gruppen bekamen alle eine Urkunde und einen Preis überreicht.  

mtm

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auto

Die neuen Autos für 2020

Die neuen Autos für 2020
Reisen

Unterwegs auf Australiens Wukalina Walk

Unterwegs auf Australiens Wukalina Walk
Technik

Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht

Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht
Leben

Weihnachtsplätzchen mit Wow-Effekt

Weihnachtsplätzchen mit Wow-Effekt

Meistgelesene Artikel

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Wissensburg in Nienburg: Verlässliche Zahlen fehlen

Wissensburg in Nienburg: Verlässliche Zahlen fehlen

Mit dem Fahrrad schneller in die Nienburger Innenstadt

Mit dem Fahrrad schneller in die Nienburger Innenstadt

„Zusammen Zukunft machen“

„Zusammen Zukunft machen“

Kommentare